optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



1. Mai 2017

Canticum Canticorum




*klick*



"Da stund ich auf meinem Freunde zu öffnen, meine Hände troffen von Myrrhen, Myrrhen liefen über meine Hände an dem Riegel am Schloss. Ich öffnete meinem Freund, aber er war weggeschlichen, hingegangen. Auf seine Stimme kam ich hervor, ich sucht ihn und fand ihn nicht, rief ihm, er antwortet nicht. "


aus "Das Hohe Lied Salomos",
in der Übertragung von Johann Wolfgang von Goethe



Kommentare:

  1. Wunderschön, danke liebe Rosabella....
    Herzliche Frühlingsgrüsse Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Allerliebste, wie schön, dass Du da bist!

      Löschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)