optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



14. Dezember 2016

Ich fühle das.




"Wenn es Winter sein wird, werde ich Erinnerungen haben, sanfter, reicher und herrlicher als je. Ich fühle das. Als ob ich kostbare Gewebe in Truhen hätte, die ich nicht öffnen kann, weil ungeordnete Tage wie schwere Gefäße auf ihren Deckeln stehen. Einmal wird Ordnung sein, und ich werde die Deckel heben und durch dichten Duft nach den Stoffen greifen, die zu entfalten ein Fest ist."


(Rainer Maria Rilke)

Kommentare:

  1. Wunderschön!
    Eine schöne Adventszeit, liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Monika,
      danke, dass Du da bist ...
      alles Liebe von mir zu Dir!

      Löschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)