optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



7. Juli 2016

"geh aus mein Herz und suche Freud
in dieser lieben Sommerszeit ..."
Paul Gerhardt (1607 - 1676)





Kommentare:

  1. Dieses Lied habe ich schon im Kindergarten gelernt und liebe es bis heute. Mein Enkel Henri wird damit in den Schlaf gesungen oder beruhigt,auch von seiner Mutter. Und es wirkt!!
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für Deine Gedanken, liebe Donna, und dass Du sie mit uns teilst!

      Löschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)