optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



1. Juli 2014

Gestalt und Form strebt alles zu gewinnen








" ... dort steht umhegt im reinlich glatten Raume im Zauberschlaf der Rose blühend Bild. Nie sinkt der Thau von ihrer Blätter Saume, stets säuseln dort die Lüfte lau und mild; und wie sich oft im friedlich leisen Traume des Kindes Mund mit süßem Lächeln füllt, so sieht man sanft das schlummernd wache Leben mit leichtem Glanz um ihre Blätter schweben. 




Tantau-Rose 'Aspirin'





Und bunter stets verschweben und zerrinnen, wie Welle sich an Welle spielend bricht, die Klänge jetzt, und lieblich zittert's drinnen, wie heller Thau, wie Duft und Morgenlicht. Gestalt und Form strebt alles zu gewinnen, und blühend tritt ins Leben das Gedicht. Denn was das Herz einst tief und wahr empfunden, das lebt, und bleibt dem großen All verbunden ..."
 
aus einem Gedicht von Ernst Schulze (1789 - 1817)


Kommentare:

  1. Wie Seide sehen die Blütenblätter aus, liebe Rosabella.

    Wunderbare Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, und es geht einem auch gleich viel besser, wenn man sie ansieht ... schließlich heißt sie "Aspirin" :-)

      liebe Anke,

      schön, dass Du meinem Blog treu bist, ich weiß das zu schätzen, denn in Zeiten von Facebook ist dies nicht selbstverständlich

      seit längerem aber überlege ich ernsthaft, mein Blog zu schließen, da das Interesse an meinen Beiträgen, wie ich sie seit längerem hier präsentiere, sehr zuurückgegangen ist ... die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache ... nun ja, ich grüble noch ...

      Löschen
    2. Liebe Rosabella,

      ich werde deinem Blog und damit dir immer treu bleiben - auch wenn ich nicht jeden Post kommentiere. Denn hier war meine erste Begegnung mit dem Medium "Blog", und nur dadurch wurde ich selbst zur Bloggerei inspiriert. Schon allein deshalb würde ich es sehr vermissen...

      Herzlichst

      Anke

      Löschen
  2. Liebe Rosabella
    Ich verstehe deine Gedanken nur zu gut. Doch für mich war und ist dein Blog Seelenbalsam, doch für 2-5 Blog-Besucher ist der Aufwand wirklich sehr sehr gross. Bedenke man die tollen Fotos die zuerst gemacht werden müssen dann die wertvollen Gedichte, Texte aussuchen und dann alles mit Liebe im Blog gestalten...denn alles war immer so romantisch, farblich in Szene gesetzt. Wie du dich auch entscheiden wirst von ganzem Herzen ein grossen DANKESCHÖN an eine hervorragende Blog-Gestalterin....
    Nun wünsche ich dir einen wunderschönen Tag mit lieben Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön dafür, meine Liebe, dass Du immer da bist ♥
      und auch für Deine Zeilen, die für mich gerade "Seelenbalsam" bedeuten!
      herzlichste Grüße zurück, auch an Sophie und Andy

      Löschen
  3. ich liebe sie die Aspirin..habe sie mir gleich zwei mal gegönnt..im Vorgarten blüht sie rosa und im anderen Teil meines Garten weiß..auch ich werde Dir treu bleiben den auch für mich ist Dein Blog ..Seelenbalsam aber das weist Du ja..liebste Grüße Gisy

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)