optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



15. Juni 2014

denke doch: es hat geblüht









Wenn du stets beim Blühenden
denkest ans Verblühte,
wird nie frei vom mühenden
Kummer dein Gemüthe.














Oder wenn es dein Gemüth
nimmer kann vergessen,

denke doch: es hat geblüht,

und ich hab's besessen.


Friedrich Rückert (1788 – 1866)






Kommentare:

  1. Jedes Stadium ist schön ..., LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, deine Rosenblätter, bestimmt fällt dir etwas ein, damit sie noch lange in deiner Gesellschaft weilen können....schöne Tag

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)