optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



6. Mai 2014

Schneeflocken im Mai ?!

oh ja, aber nicht in der üblichen, sondern in einer ganz besonderen Form, die mir sehr symphatisch ist ... und wenn ich sie ansehe oder an ihren Namen denke, wird mir auch nicht kalt, im Gegenteil ... eher warm ... ums :-)

ich spreche von der 'Schneeflocke', die seit gestern im Garten blüht, und die ihrem Namen alle Ehre macht



Beetrose 'Schneeflocke'



die 'Schneeflocke' ist eine  sehr robuste, winterharte Bodendeckerrose mit schnee-weißen, zart duftenden Blüten, deren Leuchtkraft durch das dunkelgrüne, glänzende Laub noch verstärkt wird; diese Sorte gilt als öfterblühend, von daher werde ich mich wohl in den nächsten Monaten über viele weitere 'Schneeflocken' freuen können


 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Rosabella, was für eine wundervolle Rose, und sie hält was der Name verspricht.
    Sie sieht so richtig schön rüschig und nostalgisch aus.
    Ich habe mir im Februar ein weißes Hochstämmchen gekauft, jetzt zeigen sich die ersten Blüten. In ROT. Grrrr.
    Ganz besonders liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosabella
    Sie ist wirklich Zauberhaft die Schneeflocke, so schön es wird mir wahrhaftig wohlig warm ums Herz. Einen schönen Tag, bei uns regnet es in strömen. Herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  3. wunder,wunder schön die Schneeflocke..ich kannte sie bis eben gar nicht..GLG Gisy

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)