optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



29. Juni 2013

Mut zur Farbe ... und sage nie niemals


Orange und Pink? niemals! alleine die Vorstellung löste bis vor kurzem noch heftiges Kopfschütteln bei mir aus


bei einem Einkaufsbummel vor einigen Wochen wurde ich nun eines Besseren belehrt, denn ich entdeckte dieses Tuch und war augenblicklich fasziniert








warum, fragt Ihr? ich weiß es selber nicht ... vielleicht waren es die aparten Muster, die mich ansprachen? oder etwa doch besagte Farbenkombination, die für mich bis dato nicht in Frage kam?


ich habe das Tuch nach anfänglichem Zögern dann gekauft, war mir zu dem Zeitpunkt aber nicht sicher, ob ich es je benutzen würde, da ich mich, nun ja, ich formuliere es mal so, doch eher zu den "farblosen" Schwarz-Weiß-Kleiderträgerinnen zähle ;-)


als ich am Freitag jetzt aber die zauberhaften Rosenblüten der "Pink Mary Ann" (die äußeren Blütenblätter in Pink, alle anderen in Orange! ... leider kann man das auf den Fotos nicht so gut erkennen ...) beim Gärtner entdeckte, musste ich schmunzeln ... ich dachte, es geht also doch ... Orange zusammen mit Pink ... überrascht, wie wunderbar harmonisch die Farben nebeneinander aussahen, waren nun alle Zweifel ausgeräumt





Rose 'Pink Mary Ann'








ja, die Rosen haben mich letztendlich überzeugt ... und so trug ich gestern meine "farbenfrohe Errungenschaft" zum ersten Mal (sogar mit einem richtig guten Gefühl ... aber zum schwarzen Outfit, versteht sich ...)

wie könnte ich jetzt noch zweifeln, dass Orange und Pink nicht zusammenpassen? die Natur selber macht es doch vor :-)







"Die Natur ist nicht an der Oberfläche, sie ist in der Tiefe. Die Farben sind der Ausdruck dieser Tiefe an der Oberfläche. Sie steigen aus den Wurzeln der Welt auf. Sie sind ihr Leben, das Leben der Ideen."



Paul Cézanne (1839 - 1906)









in diesem Sinne:
ein farbenfrohes Wochenende
wünsche ich Euch






edit. am 5. Juli:
gerade entdecke ich ein Foto, das auf der Fashion Week in Berlin aufgenommen wurde ... "die Kombination aus Pink und Orange ist offenbar kein Tabu mehr" ... na das passt ja ganz wunderbar zu meinem Blogeintrag hier :-)

aus Copyright-Gründen zeige ich die Aufnahme an dieser Stelle aber nicht ... wer sie sich trotzdem ansehen möchte, einfach hier klicken

Kommentare:

  1. das Tuch ist ein Traum, würde ich auch sofort tragen, und die Rosen sowieso !!!

    lg Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rosen haben dich zu dieser Farbenkomposition unbemekbar geführt. Und schön ist sie doch. Und deine Rosen und das Tuch!

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Farbkombi hat das Tuch liebe Rasabella und zu weiß oder schwarz einfach genial und die Farben der Rosen sind prachtvoll.

    Liebe Wochenendgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Wie heisst es so schön?
    "Bring Farbe in dein Leben!"

    Hab ganz viel Freude an und mit dem Tuch und fühl dich damit gut!

    Liebe Geüße von Anette

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder. Tolle Farben!
    Ja, zum Glück ändert sich alles..........
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Chic, chic, mir gefällt die Farbkombination und das Muster des Tuches sehr gut.Pink Mary Ann ist auch wunderschön. Deine Bilder sind immer edel, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
  7. Oh Rosabella, ich mag Pink und Orange als Kombi supergerne. Habe im übrigen auch ein Tuch. Aber zugegeben - ich fühle mich nicht jeden Tag so stark, es zu tragen, es fällt schon auf; verstecken kann man sich dahinter jedenfalls nicht. Ja und bei Rosen mag ich die Farbtöne auch sehr, sehr gerne. Danke für Deine schönen Fotos - sie wirken irgendwie geheimnisvoll, fast ein wenig indisch. Schön!
    Lieben Gruß, Carola

    AntwortenLöschen
  8. Ja, da hast du Mut bewiesen:-) doch ich finde es ein wunderschönes Tuch auch eine wunderschöne Rose. Ich bin auch eine von den mutlosen schwarz/grau/weiss Frauen habe auch eine Neuheit in grün gekauft, steht mir auch gut, auch pink/orange wäre eine gute Farbe für mich....vielleicht hast du mich angesteckt....manchmal braucht es eine Veränderung! Herzlich Monika

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)