optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



20. August 2012

alleine der Rosenblüte zuzusehen, wie sie vom Wind in der Glasschale mit dem kühlen, klaren Wasser sanft hin und her bewegt wird, wirkt bei diesen Temperaturen doch schon wie eine kleine Erfrischung ... ;-)



Kommentare:

  1. Liebe Rosabella,

    die Rosenblüte ist so hübsch und es entspannt und erfrischt wirklich.
    Gestern in den späten Abendstunden habe ich mächtig gießen müssen und war sehr erschrocken als ich sah wie sehr die Hortensien gelitten haben, sogar sind einige von der extremen Hitze verbrannt.
    Bin froh, das die frisch gesetzten Rosen noch so Standhaft sind.
    Wünsch dir eine wundervolle Woche.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. ... liebe Rosabella, ich freue mich wieder etwas von Dir zu sehen und zu, lesen ... Deine Gardenien - Fotos sind wieder eine Pracht natürlich auch das Rosen-Foto ... wünsche Dir nun wieder eine gute Zeit, damit Du uns mit Deinen Fotos erfreuen kannst ... ein bisschen Egoismus ist wohl bei meinen Wünschen dabei ;-)

    liebe Grüße, Margot

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wunderschönes, poetisches Foto!

    Hochsommer

    5. August 2012

    Überall Flimmernde Hitze
    Dampfend Feucht die Luft
    Kein stilles Lüftchen vermag
    Was so mancher sich erhofft

    Verstummt sind Vogelgesänge
    Still sitzt eine Amsel im Geäst
    Licht und Schatten spielen leise
    Ziehen Bahnen im lichten Wald

    Weiße Wolken ziehen mit Eile
    Über’s weite Blau am Firmament
    Als wären es lauter kleine Schiffe
    Getrieben von sanftem Höhenwind

    Im Bächlein die Fische springen
    Erhaschen Mücken ganz flink
    In weiten Ringen verklingen
    Ihre stummen Gesänge geschwind

    Selbst dampfende Hitze am Abend
    Nur zögernd ein kühlender Hauch
    In weiter Ferne erglühende Blitze
    Deren Donner im Dunkeln verhallt

    © Hans-Peter Zürcher

    Herzlichst und alles Liebe

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,liebe Rosabella,
    toll die Präsentation Deiner Westerland (ich denke das sie es ist)gerade das "wenige " spricht mich total an.LG Gisy

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)