optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



2. Juni 2012

der Wind, der Wind, das himmlische Kind ...







den Ausspruch "das ist der Wind für meine Segel" ändere ich gerne schon mal ein wenig ab, und zwar in


 


... und wenn dann noch die Sonne mit ins Spiel kommt, gibt es kein Halten mehr ... herrlich, ich liebe es!







 ... und danach das
natürlich mit einem Lächeln auf den Lippen, was denn sonst ;-)))

 








in diesem Sinne schicke ich allen sonnenhelle
und wünsche dazu
ein schönes Wochenende





"Wer je den Wind sah?
Keiner, mein Kind.
Doch wenn die Bäume sich neigen,
weißt Du, da geht der Wind."


Christina Georgina Rossetti
(1830 - 1894)

Kommentare:

  1. Windgespräch

    Hast nie die Welt gesehn?
    Hammerfest - Wien - Athen?

    "Nein, ich kenne nur dies Tal.
    bin nur so ein Lokalwind -
    kennst du Kuntzens Tanzsaal?"

    Nein, Kind.
    Servus! Muß davon!
    Köln - Paris - Lissabon.

    Christian Morgenstern (1871-1914) *♥LuftigfröhlicheWEgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  2. Der Wind er weht, die Wäsche flattert,
    ich find es schön, doch schau verdattert,
    weil Schatten und auch Licht,
    sich in der Wäsche "bricht".

    Wünsche Dir, liebe Rosabella, ein wunderschönes Wochenende.
    Herzlichst Margot :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag ihn auch, wenn er in der Wäsche umher springt. Aber mein Rücken mag ihn überhaupt nicht, leider.
    Schöne Bilder und wie Du so schön die Wäsche bügelst, schön, daß Du Dich outest? hihihi.....
    Liebe windige Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  4. meine Liebe,

    das ist auch so eine besondere Sinnenfreude - an der Luft ( im Wind ) getrocknete Wäsche...ich habe es besonders gerne, wenn die Bettwäsche so wunderbar frisch riecht/duftet - auch das Bügeln ist dann nicht mehr nötig.

    ...Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosabella
    Das finde ich ein wunderschönes Gefühl in "Windgetrockneter" Bettwäsche zu liegen und dieser Duft....einfach herrlich!
    Deine Bilder mit Text erinnern mich an kleines Kinderbuch das ich vor ca. 50 Jahren gelesen habe es hiess "Susesausewind" habe es vielleicht falsch geschrieben. Da war auch ein Mädchen mit Regenschirm vom Wind zerzaust auf dem Umschlag.
    Tolle Tischwäsche hast du da, lädt zum Gartenkaffee ein besonders wenn die Sonne durch schimmert. Herzliche Grüsse aus der Schweiz Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Liebe, wie schön, dass Dich die Fotos an Deine Kindheit erinnern ... und da ich nun neugierig geworden bin, werde ich mal auf die Suche nach dem Büchlein gehen ... vielleicht begegnet es mir ja in irgend einem antiquarischen Bücherverzeichnis ...

      Löschen
  6. Liebe Rosabella,
    wunderschön siehst du als Bügelmamsell aus, sooo glücklich
    oder schaust du etwa um die Ecke zum Fernseher....ach, oder heute heißt der ja anders....
    ich gucke nämlich auch immer fern beim Bügeln....
    aber im Bügeleisen bin ich dir ein Stück voraus :-)
    ♥lichst grüßt wieder einmal
    die Doris H.

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)