optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



27. Juni 2012

aus Alt wird Neu ;-)

manchmal sammle ich frisch gefallene Rosenblätter vom Rasen auf, um sie wieder zu einer "neuen" Rose zusammenzufügen, die sieht dann beispielsweise so aus




 




dabei mische ich mehrfarbige Blättchen verschiedener Sorten, eben diejenigen, die gerade im Garten herumliegen ... hier waren es Blütenblätter von "Heritage", "Pilgrim" und "Romanze"






die "frische" Blüte hält sich meist 1-2 Tage, und wenn die Blättchen nicht zu faulen beginnen, lege ich sie wie bei ganz normalen Rosenblüten auch auf einen Rost, damit sie trocknen kann; dabei fällt sie nicht auseinander, weil ich sie während des Zusammensteckens mit klitzekleinen Nadeln fixiert habe



mit den kleinsten Blättchen beginne ich,
sie rolle bzw. füge ich zusammen,
damit sich daraus eine Blütenmitte ergibt ...



... die ich nun Blatt für Blatt umschließen kann;
zwischendurch stecke ich immer wieder mal seitlich
eine von den kleinen Nadeln hinein,
damit nichts mehr auseinanderfällt ...




... sieht schon ganz ordentlich aus,
da fehlen aber noch ein paar von den größeren Außenblättern,
damit die "Rose" ein wenig mehr Volumen erhält ...



... ich denke, so kann sie bleiben ...

geschafft, fertig ist die "Neue" :-)









"Wie schön die Blätter älter werden.
Voller Licht und Farbe sind ihre letzten Tage."  


John Burroughs
(1837 - 1921)




ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ ღ



edit.: zuerst einmal ♥lichen Dank für alle Eure liebenswürdigen Kommentare, über die ich mich sehr freue !!!! und die Frage nach den Nadeln beantworte ich auch gerne: es gibt sie in einer Länge von 10mm oder 13mm (die normalen Stecknadeln haben meist eine Länge von 32 mm), sie sind speziell für das Arbeiten mit Styropor und Pailletten gedacht, gebt einfach mal die Wörter "pailletten-kunst stecknadeln" in die Suchmaschine ein, dann werdet Ihr fündig

Kommentare:

  1. Wunderschöne Idee!!!
    Toll finde ich auch Deine Anleitung!


    Liebe Grüße sendet Dir, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosabella,

    habe heue schon deine Fotowettbewersrose bewundert..und nun bist du auch noc ein Rosenchirurg ( flicks alles wieder zusammen..) sieht hübsch aus...mir wäre es zuviel Arbeit..hast du meine mail erhalten ?
    Schick dir viele Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  3. sieht total schön aus, auf die idee muss man erst mal kommen :-)

    grüssli karin

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich, aus abgefallenen Blütenblätter eine neue Rose kreieren. Tolle Idee, sieht superschön aus,Du hast meine vollste Bewunderung.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Na Du bist mir ja eine, züchtet sich auf die Schnelle mal eine neue Kreation! Andere warten da Jahrzehnte......... ;-)

    Das ist ja eine verrückte Idee und so toll umgesetzt!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  6. Auf solch eine Idee muss man erst einmal kommen. Toll, wie Du das gemacht hast !
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  7. liebe rosabella,

    das ist eine total schöne idee und perfekt umgesett!
    mir tun die rumliegenden, heruntergefallenen blütenblätter auch immer leid. sie sind meist noch so schön frisch.

    bis jetzt hab ich sie immer getrocknet...............

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  8. Rosabella, eine Frage, wie bekommt man denn ein Foto in das Gewinnspiel? Hochladen ja, oder eine von meinem Blog, ich finde aber nirgendwo ein Formular? Hmmm...

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  9. Welch´ charmante Idee, wundervoll sieht sie aus. Lb. Gruß ulrike-kristin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosabella,
    wenn ich deinen Post so lese, bekomme ich ein gaaannnnz schlechtes
    Gewissen!! Ich mache aus den fast verblühten und runter gefallenen Rosen immer Rosengelee!Nicht so schön wie deine Rose, aber läckka!
    Ganz lieb Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ja eine wunderschöne Rosabella Idee sehr schön!
    Meine Liebe dir einen schönen Tag herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosabella...
    was für eine rosige Idee..werde ich so übernehmen..wenn es Dir recht ist.GLG Gisy DANKE !!!

    AntwortenLöschen
  13. Du bist wahrlich eine Rosabella, du Liebe. Kein Blatt dieser wunderbaren Blüten geht bei dir verloren.

    Herzensgrüße


    Anke

    AntwortenLöschen
  14. das ist ja wohl eine gigantische Idee! Das muss ich ausprobieren. Woher hast Du denn diese Mini-Stecknädelchen?
    Wunderschön ist beim heutigen Eingang der Rilke ...
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen
  15. Oh ein super idee!
    Die bilden sind wunderschön

    Fein wochenende

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)