optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



26. Mai 2012

manchmal kommt es anders ...
und Achtung: heute viele Fotos !

eigentlich wollte ich heute morgen nur ein paar Fotos von meiner Lieblingstischdecke aufnehmen, da ich sie gerade frisch gewaschen und zum Trocknen in den Garten gehängt hatte; in den nächsten Tagen wollte ich einen Post über sie schreiben und Euch darin von meinem Glück erzählen, wie ich zu diesem wunderbaren Leinentuch gekommen bin




ich wollte Euch berichten, wie sie in einem vollen Sack antiker Weißwäsche steckte, den ich für ein paar Euro auf dem Flohmarkt erwarb, ohne zu ahnen, dass dem so war (der Verkäufer meinte damals zu mir, der Sonderpreis gelte aber nur, wenn ich den kompletten Sack so wie er vor mir stünde ungesehen mitnähme; wie heißt es so schön? die Katze im Sack kaufen ... ich hab's getan und habe damit während meiner langjährigen Flohmarktzeit den absoluten Schatz schlechthin gefunden!)
 
sie ist ein Hauch von Tischdecke, einfach ein Traum, und ich bin heute noch so froh, dass ich mich seinerzeit auf den Deal eingelassen habe :-)

nun, dies jetzt aber nur am Rande, manchmal kommt es dann doch anders als geplant: das reinweiße, zart duftende Tischtuch wedelte sodann in der Sonne, und mir war, als ob der Wind mit ihm zu spielen schien, ja, er veranstaltete ein wahres Szenario, und ich konnte mich lange nicht von diesen Bildern lösen, stand einfach da und sah zu

irgendwann dachte ich, nutze ich doch die Gelegenheit, um meinen Pfingstrosenstrauß inmitten dieser wunderbaren Kulisse zu fotografieren, das habe ich dann auch getan und über 250 x auf den Auslöser gedrückt; ich war so fasziniert von dem sich ständig wechselnden Licht, von den Schatten-/Sonnen-Seiten, und immer wieder sah das Motiv, welches ich keinen Moment mehr aus den Augen lassen konnte, anders aus ... ich war wirklich begeistert, denn nicht ich gab bei diesem "Spiel" das Tempo an, sondern Wind und Sonne

und nun habe ich die Qual der Wahl, welche Fotos ich für meinen Post nehmen soll; ich kann mich nur schlecht entscheiden, aber es ist ja unmöglich, alle zu zeigen, das würde den Rahmen sprengen, und es ist auch unmöglich, nur zwei oder drei auszuwählen, deshalb verzeiht mir heute die Bilderflut, doch es geht nicht anders; ich bin mir aber sicher, dass es da draußen einigen genau wie mir gefallen wird, einfach nur zu schauen und sich zu erfreuen an dieser Herrlichkeit ... jetzt geht es los, ich hoffe, Ihr könnt's genießen 
















 

Ihr Lieben, mit diesen Impressionen verabschiede ich mich ins verlängerte Wochenende, jetzt erst einmal werde ich mich ein wenig ausruhen, weil wir fast den ganzen Tag die Veranda für die Sommer-Saison vorbereitet haben, das bedeutet immer viel Arbeit, aber es ist geschafft

ich hoffe, es geht allen gut und Ihr könnt das wunderbare Wetter genießen ... bis bald, meine Lieben, schöne Pfingsten wünsche ich Euch ... gehabt Euch wohl



Kommentare:

  1. Rosabella, Deine Pfingstrosen- Serie ist einfach “ Zauberhaft“. Ich habe das Gefühl gehabt, der Wind, Sonne und Deine wunderschöne Tischdecke, spielen mit Wolken und Wattebällchen… Ich finde in diesem Spiel sogar menschliches Verhaltensmuster… neckische Spielerei… was soll ich noch sagen? Wunderschön! Danke!
    Wünsche Dir und Deiner Familie auch ein glückliches, fröhliches Pfingstfest… bis bald.
    Herzlichst Margot.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosabella, einfach nur wunderschön! Ich liebe die Pfingstrosen in nostalgischen Pudertönen. Die WUNDERWUNDERWUNDERschöne Leinendecke ist ein Traum!!!

    Ein schönes und sonniges Pfingstfest wünscht Dir und Deiner Familie

    Martha E.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Fotos und dann noch deine Erklärung dazu...einfach wundervoll! das ist ein fantastischer Post! Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  4. ...übringens so wie dir mit dem Sack ist es uns mit einer alten Vitrine ergangen ....der Schlüssel dazu fehlte , es war ein Schnäppchenkauf. beim Aufbrechen des Schlosses bemwerkten wir, dass der unterste Teil gefüllt war mit alter Klöppelspitzentüchern, Silberbesteck und Kleinkram.Was für ein Schatz das war! ist heute bis auf die Tücher alles im Gebrauch.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Deine Fotos mit den Pfingstrosen und dem Leinentuch einfach himmlisch. Man fühlt den Wind und die Sonne.....
    Die Farben der Pfingstrosen in Harmonie zu dir, dem Leinentuch, Wind und Sonne. Dein Blog tut gut danke liebe Rosabella

    AntwortenLöschen
  6. ...freu ;-)
    pures AugenGLÜCK!!!

    Pfingsten

    Pfingsten Lasst das Lärmen,
    lasst die laute Stadt!
    Wandert in die Weite,
    trinkt euch augensatt!

    Sehr die Knospen schwellen
    heimlich Blatt für Blatt,
    leuchtend wie ein Lächeln,
    das noch Glauben hat.

    Pfingsten! Lasst die Seele
    tiefen Atem tun,
    dass er ihr nicht fehle,
    in sich selbat zu ruhn.

    (Hermann Claudius) *♥FröhlichePFINGSTfeiertagsGRÜßCHENdazustell*

    AntwortenLöschen
  7. Fröhliche Pfingsten hast du uns mit deinen wunderschönen bildern vorbereitet. Deine Decke war wirklich eine Kostbarkeit in diesem Sack.
    Bei uns blühen die Pfingstrosen erst in zwei Wochen...

    AntwortenLöschen
  8. Die Decke ist ein Traum. Ich verstehe dich gut, liebe Rosabella, dass du sie besonders schätzt. Was für eine wundervolle Arbeit.

    Auch deine Hingabe beim Fotografieren kann ich nachvollziehen, ging es mir doch mit den Apfelbäumen im Garten meiner Eltern genauso. Wunderschöne Bilder erfreuen das Herz.

    Allerbeste Pfingstgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöne Bilder

    Ich wünsche Dir ganz tolle Pfingsttage

    GLG Ilka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosabella,
    "schade, schon zu Ende", habe ich gedacht, als ich beim letzten Bild angekommen war - ich hätte mir genausogut auch 250 anschauen möchten. Denn Deine Bilder sind ja nicht nur "Schauen" - ich kann die frisch gewaschene Decke und die Pfingstrosen geradezu "Riechen", kann die angenehm kühle Feuchte des frischen Leines "Spüren", die durch den Wind noch verstärkt wird, kann das Umflattern des hauchzarten Gewebes um das Weidengeflecht geradzu "Hören". Ja, liebe Rosabella, Deine Bilder sprechen eben alle Sine an: so "Schmeckt" der Frühling, das ist Pfingsten. Genieße die Tage, Deine Carola

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)