optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



14. Mai 2012

gerettet

diese zarte Walderdbeere

aus dem Friedhofs-Grüncontainer

sozusagen mit "Haut und Haaren"

was für ein Glück, so kann ich sie in den nächsten Tagen wieder in die Erde pflanzen

bin mir sicher, im Garten werde ich noch ein Plätzchen für sie finden











"Freilich bleiben nicht alle Bäume, um Früchte zu werden. Wenn aber nur der Baum stehen bleibt, so ist die Hoffnung nicht verloren."



Katharina Elisabeth Goethe (1731 - 1808)




Kommentare:

  1. Wo aber Gefahr ist, wächst
    Das Rettende auch.
    Friedrich Hölderlin

    ...freu ;-) *♥*

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie eine schöne kleine Geschichte...sehr würdig gehst du mit deinem zierlichen Pflänzchen um....! Einen schönen Tag herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosabella,

    wie oft hast du schon ein zartes Pflänzchen gerettet. Schön, dass auch dieses bei dir ein Zuhause bekommt. Vielleicht beglückt es dich zum Dank mit ein paar kleinen Früchten.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ach, und sie sind so schön, die Kleinen. Und wenn man sie lässt, dann breiten sie sich innerhalb kurzer Zeit zu einem kleinen Teppich aus.
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)