optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



17. April 2012

Rettung in letzter Minute ;-)





 
gestern morgen habe ich sie aus dem fahrenden Auto entdeckt (ich muss zugeben, die Farbe war es, die mir direkt ins Auge fiel) ... sie hing kopfüber aus einem Karton, der für den Sperrmüll bereitstand ... okay, ein bißchen schmuddelig war sie schon, doch das hat mich nicht daran gehindert, sie mitzunehmen, zumal der Müllwagen schon in Sichtnähe war (mir blieb also in dem Moment gar nichts anderes übrig, als zu reagieren *grins*)

am Nachmittag habe ich ihr erst einmal ein ausgiebiges Schaumbad mit anschließender Lufttrocknung auf der Wäschespinne im Garten gegönnt, und wie es scheint, ist ihr das äußerst gut bekommen, meiner Plastiknelke aus dem Müll, nun "blüht" sie wieder 




schön ist sie, und selbst wenn man sie aus der Nähe betrachtet, wirkt sie sehr naturgetreu, findet Ihr nicht?



 

wer weiß, wo sie mittlerweile wäre, wahrscheinlich irgendwo in der Müllverbrennungsanlage ... darf gar nicht dran denken ... das war wirklich Rettung in letzter Minute









Zitat von Richard Rothe,
deutscher Theologe
(1799 - 1867)

Kommentare:

  1. hi! ich kann nur zustimmen, sie sieht wirklich sehr schön aus...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da kann ich dir nur recht geben, ich sage immer man muss es nur sehen! Du hast sie wirklich gerettet, bin mir sicher, dass sie es gut bei dir hat. Einen gemütlichen Abend herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosabella,

    wie schön, dass du sie gerettet hast !!!!!!!!!!!!
    Sie ist wirlich zu schön, sowohl Farbe als auch Bläter, echt wie echt...habe gerade dein Kirschblütenfest in mehreren teilen angeschaut, da wier einpaar Tage weg waren...so schön die bilder von dir..
    Auch unser Kirschbaum war heute mein Fotoobjekt....

    schick dir liebe Abendgrüße,

    Sanne,

    AntwortenLöschen
  4. Keine Blume aus Plaste oder eine Blume der Natur würde so bezaubernd wirken, wie auf deinen Fotos, wenn du nicht den Blick für das Besondere hättest. Das zarte Grau und das zarte Rosa der Nelke, ein hübscher Kontrast. Gefällt mir sehr gut. Herzlichst Margot

    AntwortenLöschen
  5. eine Plastik Blume? brava ! Es ist deine Entdeckungsgeschichte zur Blume, deine reinigende Fürsorge für die Blume, dein Blick durch die Linse zur Blume die sie von der gewöhnlichen, zur besonderen Blume macht. ♥-lich Piri

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Rosabella,

    meine Güte was für ein Glück , was für ein Zufalle !

    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort .
    Ob sie wohl absichtlich so offen gelegt wurde damit du sie finest ;0) ?
    Wer weiß, wer weiß.

    Liebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Plastik? Sieht aus wie echt...
    Liebe Gruesse
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja mal ne süüüße Rettungs- und Aufpeppelaktion!
    Klasse sieht sie aus - und ich hätte schwören können sie ist echt!

    Lieben Gruß
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  9. ღ♥
    ☻)
    ( ▌
    ./ I.. DU ENGEL DU!

    Die Liebe,
    wenn sie sich in einer einzigen Blüte entfaltet,
    ist unendlich.
    (Antonio Porchia) *♥Mittwochsgrüßchendazustell*

    AntwortenLöschen
  10. Welch' Schönheit hast du da gerettet, liebe Rosabella. Ich dachte doch wirklich im ersten Moment, sie wäre "echt".

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)