optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



6. April 2012

heute mittag hellte es sich plötzlich auf, die Sonne brach durch dichte Wolken, nach und nach wurde der Himmel immer blauer, und die Natur lud förmlich ein, sich in die laue Frühlingsluft zu begeben

an einen ausgedehnten Spaziergang hatte ich morgens wirklich nicht gedacht, nachdem der Tag ungemütlich kalt, diesig und grau begann; deshalb genoss ich nun um so mehr das spontane Draußensein mit wunderbaren, farbintensiven Augen-Blicken



Kommentare:

  1. Ein Märchenwald...wunderschöne Fotos liebe Rosabella...

    Liebe Grüsse Dir vom Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. ...sehr schöne NATUR,
    von Deinen Fotos eingefangen ;-))) *♥freu*

    Im Licht der Ostersonne
    bekommen die Geheimnisse der Erde
    ein anderes Licht.
    Friedrich von Bodelschwingh *♥OSTER-WEgrüßchenabstell*

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Welt liebe Rosabella. Wünsch dir wunderschöne Ostern.
    Von Herzen
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosabella
    Wirklich wunderschöne Frühlingsbilder, der Wald lädt zum spazieren ein, alles erwacht...
    Auch die Bäume wirken sehr stolz und ragen gegen den den blauen Himmel.
    Einen schönen Samstag wünsche ich dir, herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Blder!

    Ich wünsche Dir ein wundervolles Fest!

    Liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)