optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



22. März 2012

erinnern möchte ich heute an
Rosa - eigtl. Marie-Rosalie - Bonheur

bekannteste französische Tiermalerin
und Bildhauerin des 19. Jahrhunderts

22. März 1822 - 25. Mai 1899







"In Wirklichkeit interessiere ich mich,
was männliche Wesen anbelangt,
nur für die Stiere, die ich male."


Rosa Bonheur






Porträt von Rosa Bonheur,
gemalt von Édouard Dubufe im Jahre 1857

(Abbildung gemeinfrei)


 
Informationen über Leben und Werk der Bonheur
finden sich auf dieser Seite

Kommentare:

  1. Meine liebe Rosabella,
    gerade war die Post da und brachte mir ein kleines knuddeliges Päckchen. Ganz überrascht öffnete ich es - und - ein wunderhübsches Teeei!
    Du Liebe, was für eine Überraschung!!!!
    Hab vielen, lieben Dank!
    Ich habe es gleich zu den anderen zwei Eiern an den Osterstrauch gehängt. Sie vertragen sich gut. Das Häschen darf auch mithängen.
    Ich umarme dich herzlich. Du hast mir eine große Freude bereitet.
    Danke und einen lieben Gruß!
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nun verstehst Du auch meinen Kommentar, den ich unter Deinen Post vom 9. März geschrieben hatte? schön, dass mir diese kleine Überraschung gelungen ist!

      Löschen
  2. Liebe Rosabella,

    Ja, diese Rosa Bonheur war ihre Zeit schon weit voraus und war sehr emanzipiert.
    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöner eintrag mit wunderschönen bildern :)

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)