optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



19. Februar 2012

"Lied der Braut"


als ich vor ein paar Tagen Fotos von der Festplatte löschte, entdeckte ich dabei die Aufnahmen des seinerzeit von mir gestalteten Vintage-Rahmens, mit dem die große Tochter eine Freundin zur Hochzeit überraschte; ich hatte mir damals überlegt, viele kleine, zum Teil antike Gegenstände, die man mit einer Braut in Verbindung bringt, zu sammeln und zu einer Einheit zusammenzufügen; so entstand nach und nach in liebevoller Klein"arbeit" ein nostalgisches Geschenk, das die Braut - wie ich hinterher erfuhr - zu Tränen rührte, als sie es in Händen hielt





mittlerweile sind einige Jahre vergangen, den Rahmen hatte ich längst vergessen, doch nun, während ich die Fotos anschaue, ist sie wieder da, die Erinnerung an das "Lied der Braut" ...













Federico Garcia Lorca

spanischer Bühnendichter,
Lyriker und Dramatiker

(1898 - 1936)

Kommentare:

  1. liebe rosabella, welch eine wunderschöne idee!
    im sommer 2013 wird eine liebe freundin von mir heiraten,so habe ich noch genügend zeit,"das lied der braut" nachzubasteln.... darauf freue ich mich riesig und bin heute schon gewiß, daß auch sie gerührt sein wird!
    wie immer:danke, danke, danke für deine inspitationen!
    ich wünsche dir und deinen lieben einen sonnigen sonntag, herzliche grüße katja
    (p.s. dein rosenfoto hat den schönsten rahmen bekommen, den ich besitze & erfreut mich immer wieder...danke!)

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie wunderschön und berührend liebe Rosabella. Ich haffe sehr, dass Du diese grossartigen Bilder nicht gelöscht hast...

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Ein herzlicher Rahmen, schöne Erinnerungen!

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!!!!!
    Ich hoffe es geht Dir gut?


    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. hi you got very beautiful blog! im your new follower ;)
    have a great week!
    regards,
    akissfromthepast.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Einfach romantisch schön, wunderschöne Erinnerung mit soooo viel Herzblut zusammen getragen, angefertigt, alles in die richtige Ecke gerückt...
    Von wem anders als von unserer Rosabella
    Danke, dass wir teil haben durften!
    Mit lieben Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine grandiose Idee, liebe Rosabella. Und so romantisch, da hätte ich auch vor Rührung geweint.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)