optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



26. Februar 2012

erinnern möchte ich heute an
Victor Marie Hugo

bedeutender französischer Dichter,
Romanautor, Essayist, Dramatiker, Maler


26. Februar 1802 - 22. Mai 1885





"In meinem Alter ist es selten, daß man keine fix Idee hat. Eine solche gleicht einem Fixstern; je schwärzer die Nacht, umso leuchtender der Stern. So ist es auch mit der Idee. Meine Idee scheint mir mit umso größerem Glanze, je wolkiger die Zeit, in der wir leben. Ich will Ihnen diese fixe Idee nennen: es ist der Frieden…
Mein Traum wäre gewesen: Keinen Krieg mehr, keinen Haß mehr, die Völker einzig hingegeben der Arbeit der Technik, dem Wohlstand, dem Fortschritt. An diesem Traum – welches auch die vergangenen und künftigen Prüfungen sein mögen – werde ich festhalten, und ich werde versuchen, ihn zu verwirklichen, ohne je zu ermüden, bis zu meinem letzten Atemzuge."





(Abbildung gemeinfrei)


"Victor Hugo" (1879)
Gemälde von Léon Bonnat
(1833 - 1922)



"Es ist traurig zu denken, daß die Natur spricht
und die Menschen nicht zuhören."





eine ausführliche Biographie über diesen bedeutenden Schriftsteller mit umfassenden Angaben über sein Leben und vielfältiges Schaffen findet sich  hier

1 Kommentar:

  1. Das höchste Glück des Lebens
    besteht in der Überzeugung,
    geliebt zu werden.

    von Victor Hugo *♥*

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)