optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



10. Februar 2012

Balsam für die Seele

lange habe ich mir keine Rosen gekauft, doch heute war es mir ein Bedürfnis, dies endlich wieder zu tun; nun steht ein herrlicher Strauß vor mir, und seine Anmut berührt mich auf magische Weise; je länger meine Blicke auf den unglaublich schönen Blüten haften, um so mehr fühle ich mich durch sie aufgeheitert, besänftigt, bestärkt, getröstet, ermutigt, beglückt ... diese Rosen wirken wie Balsam für die Seele, gerade jetzt, wo die Sehnsucht nach dem Frühling und das Verlangen nach Licht und Wärme immer stärker werden












Sprechen wir nicht von dir.
Du bist deiner Natur nach unaussprechlich.
Andere Blumen schmücken die Tafel,
du verklärst sie.
Man stellt dich in eine Vase
und schon wandelt sich alles ...

aus dem Gedicht
"Die unschuldige Rose"
von Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926)



Kommentare:

  1. ... und dann nehme Dir gleich eine ab, um sie zu trocknen - diese Sorte ist wunderbar, sie behält Form und ihren pudrigen Farbton ...
    Komme gut ins Wochenende,
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr schön liebe Rosabella...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  3. Diese rosen sind wunderschön!

    Fein wochenende

    AntwortenLöschen
  4. liebe Rosabella,

    a rose is a rose - is a rose

    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal ist eine Rose wichtiger als ein Stück Brot - hat auch der schlaue Herr Rilke bemerkt :o)
    Und Deine Rosen sind wunderschön! Was für eine tolle Farbe!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  6. Danke, liebe Rosabella, dass du diesen Seelenbalsam mit uns teilst!!!
    Herzlichst, Traude

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosabella,

    Na, du schreibst wie eine Poetin und deine Rosen sind so schön klassisch presentiert in die Vase auf der Seule mit Köpfchen. Perfekt ist es! So kann man 15 Minuten lang oder länger danach staunen und träumen.
    Ganz liebe Grüsse,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosabella
    Schön, dass du dir so wunderschöne Rosen ausgesucht hast....die passen wirklich zu dir auch die spezielle Farbe dazu kann ich nur da der BirgitW
    zu stimmen! Schön, wie du sie in Szene gesetzt hast und dazu die passenden Worte...freut mich wenn es bei dir das Bedürfnis von mehr Licht erweckt!
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende herzlich Monika

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)