optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



16. September 2011

"Die Hoffnung hilft uns leben" (Johann Wolfgang von Goethe)








Hoffnung schlummert tief im Herzen
wie im Lilienkelch der Tau

Hoffnung taucht, wie aus den Wolken
nach dem Sturm des Himmels Blau

Hoffnung keimt,
ein schwaches Hälmchen,
auch aus nackter Felsenwand

Hoffnung leuchtet unter Tränen
wie im Wasser der Demant



aus dem Gedicht "Hoffnung"
von Franz Freiherr von Gaudy
(1800 - 1840)




Kommentare:

  1. wunderschön ist das liebe rosabella und tut sooo gut !!! ich bekomme nun Cortison und hoffe bald wieder annähernd menschlich auszusehen, ganz liebe Grüße von Kathrin und schönes Wochenende dir !!!

    AntwortenLöschen
  2. oh sorry ist ja anonym, das war ich, alles Gute von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosabella,

    Sehr treffender Satz von Goethe! Auch das Gedicht ist sehr schön.
    Wir sind grad gute 24 Stunden wieder daheim. Den Niederlanden und Deutschland für 16 Tage und es war schön. Eine Hochzeit, die Eltern mal wieder besucht (vieleicht zum letzten mal...?) und genossen von zwei wunderschöne Wochenende. Die Hohe Acht der Eifel bestiegen und oben auf Kaiser Wilhelm's Turm die schöne Gegend angeschaut. Hoffnung schlummert Tief im Herz...
    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, liebe Rosabella.
    Ich wünsche dir & Deinen,
    ein schönes WE,*Manja*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosabella,

    ein wunderschönes Gedicht!
    Das Rosenfoto ist ebenfalls ein Traum.

    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende.

    Herzliche Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosabella
    Was für ein schönes Gedicht ich heut bei dir lesen darf. Und was für tolle Fotos ich wieder bei dir bestaunen konnte. War ja einige Zeit nicht da - aber es hat gut getan, mal eine pc-lose Zeit ... die holt mich ab Montag dann ja wieder aufs dollste ein. Jetzt geniesse ich aber meine erste Bloggerrunde nach meinen "freien" Tagen. Übrigens, die Fotos, die eine Freundin von dir gemacht hat - einfach schön!!! Wirklich und einfach - es passt!
    Hab ein richtig schönes Wochenende und sei herzlich gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  7. *H*O*F*F*N*U*N*G*
    ...immmmmmmmmmmmmmmmer

    Woher sind wir geboren?
    Aus Lieb.
    Wie wären wir verloren?
    Ohn Lieb.
    Was hilft uns überwinden?
    Die Lieb.
    Kann man auch Liebe finden?
    Durch Lieb.
    Was läßt nicht lange weinen?
    Die Lieb.
    Was soll uns stets vereinen?
    Die Lieb.

    J. W. von Goethe *♥WEumärmelgrüßchendalass*

    AntwortenLöschen
  8. Deine Rosenbilder sind der Wahnsinn.
    Du hast eine wunderschöne Seite.
    Liebe Grüße Christel

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)