optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



11. September 2011

Artischocken ... ein unscheinbares Gemüse?






von wegen, wahre Augenweiden, würde ich mal sagen, und es ist jedesmal spektakulär, wie sie sich im Laufe der Zeit während des Trocknens verändern (Ende September 2009 schrieb ich schon einmal hier darüber)





seit ungefähr zwei Wochen beobachte ich diese Exemplare; als ich sie aus der Gärtnerei mit nach Hause nahm, waren sie von der äußeren Form und der Größe fast identisch, mittlerweile aber haben sie sich verändert, jede sieht anders aus, und bei einer ist sogar schon der violettfarbene Blütenansatz erkennbar




nicht mehr lange, dann werde ich sie für meine Herbstdekoration verwenden, darauf freue ich mich jetzt schon








"Die Natur enthält größere Tiefen von Schönheit,
als wir ergründen können."


Sir Edward John (1836 - 1919)


Kommentare:

  1. Ich staune auch immer wie sich Blüten beim Trocknen verändern! Hier bei deinen Artischocken
    gibt es grosse Unterschiede.Die eine gleicht schon fast einer Rose/Dahlie....man muss die Natur nur sehen!
    Bestimmt gibt es später aus deinen Händen eine schöne Herbstdekoration.
    Mit lieben Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
  2. Rosabella, immer wieder begeistern mich deine Foto`s sehr...
    LG & eine gute Woche, für dich.
    *Manja*

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, wäre da gar nicht darauf gekommen... Mal wieder typisch Rosabella! ;o)
    Tatsächlich ist jede für sich sehr eigen, obwohl das Gleiche - wie bei den Menschen...!
    Ganz liebe Grüsse, Nordlicht

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    die Bilder sind ein traum.Ganz bezaubernt sehen sie aus.Kompliement.


    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)