optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



28. März 2011

Sakura, sakura ... in diesem Frühling ist alles anders


 

さくらさくら

桜桜
野山も里も
見わたすかぎり
霞みか雲か
朝日ににおう
桜桜
花盛り

桜桜
やよいの空は
見わたすかぎり
霞みか雲か
においぞいずる
いざやいざや
見にゆかん



Sakura, Sakura,
in den Feldern und Hügeln und den Dörfern
so weit das Auge reicht,
wie Nebel, wie Wolken.
Duftend und glänzend in der aufgehenden Sonne,
Sakura, Sakura
die Blütezeit

Sakura, sakura,
der Frühlingshimmel
so weit das Auge reicht,
wie Nebel, wie Wolken.
Der Duft und die Farben,
gehen wir, gehen wir
uns am Anblick erfreuen



"Sakura, Sakura"
 ist ein sehr bekanntes, japanisches Volkslied



 

seit vielen Jahren fasziniert es mich, wie prachtvoll  der japanische Kirschbaum stets um diese Zeit blüht, der unmittelbar an der Straße wächst, die ich zum Einkaufen immer entlang muss

ich gebe zu, heute war meine Freude darüber eher verhalten ... ein seltsam komisches Gefühl überkam mich, als ich die unzähligen Blüten betrachtete, die sich mir - von strahlender Morgensonne beschienen - in atemberaubender Schönheit präsentierten (Hanami, japanisch 花見, "Blüten betrachten“... Sakura, sakura...  in diesem Frühling ist alles anders ...
 




花を飲み
待つらん人に
山里の
雪まの草の
春を見せばや


dem der nur die Kirschblüte
sehnlichst erwartet, wie
gern zeigte ich ihm
im schneebedeckten Gras des Bergdorfs
den Frühling



Tanka des japanischen Dichters
Fujiwara no Ietaka (1158 – 1237)

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella,

    wie recht Du hast! Wundervolle Kirschblütenpracht und die Freude darüber kann nicht so recht aufkommen. Gerade in diesen Wochen würden überall in Japan die Kirschblütenfeste gefeiert.......

    So liegen Freud und Leid wie so oft sehr nahe beianander.

    Liebe Grüße

    Martha E.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosabelle,
    du hast ja so recht! Unsere Nachbarn haben auch so einen zauberhaften Baum. Mich überkommen auch immer traurige Gedanken, wenn ich ihn anschaue. Heute sollte das Fest der Kirschblüten in Japan gefeiert werden - ich denke, das wird in den meisten Familien diesmal ein trauriger Tag.
    Liebe Grüße
    Gabriele ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ja es geht mir ebenso und was mir auch zu schaffen macht ist, wie schnell sich ein Mantel der Verdrängung in den nicht direkt betroffenen Ländern über die entsetztliche Tatsache und die ganze Tragödie legt. Muss immer wieder innehalten und daran denken!!
    ♥-liche Grüsse und bis bälder bisous Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe erst durch deinen Post darüber nachgedacht...bei uns blühen noch keine Kirschbäume. Es ist wirklich schlimm...

    Die Kirschblüte wird in Japan mit der ganzen Familie gefeiert. Es wird nie wieder so sein, wie es vor der Katastrophe war.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Rosabella, du hast vollkommen recht, nichts ist mehr wie es war, ich denke auch viel an Japan und die Menschen dort. Gut, wenn wir wenigstens mit den Gedanken öfter dort sind und ihnen versuchen positive Energien zu senden. Ganz herzliche Grüße für dich von Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. So tragisch die Geschehnisse in Japan auch sein mögen, so haben sie doch dazu beigetragen, den Menschen ein neues Bewusstsein zu vermitteln. Die Katastrophe hat viele Leben zerstört und viel Leid gebracht, doch es wird auf den Trümmern etwas Neues entstehen...neue Kirschbäume mit noch schöneren Blüten.

    Herzliche Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Oh sieht dieser Baum sehr schön aus, ja natürlich mit bedrückter Stimmung....doch ist es wichtig sich an der Natur zu freuen.....sie bringt uns soviel!
    Mit Nachdenklichen Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosabella,

    Ja Mutter Natur kann ganz hart und auch wieder ganz zart sein zur gleicher Zeit...

    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  9. Rosa,
    I loved everything you posted here ...
    the pictures are so delicate!
    you are very sensitive
    Hugs

    AntwortenLöschen
  10. Freud und Leid liegen nah beieinander... Im Garten meines Vaters gibt es auch einen japanischen Kirschbaum - und er ist jedes Jahr einfach fantastisch und überirdisch schön wenn er in voller Blüte steht!!
    Andererseits stehen dieses Jahr die Kirschbäume vielleicht zum Gedenken an alle die schwieriges durchmachen in der Blüte? Wäre doch ein kleiner, aber tröstlicher Gedanke...

    AntwortenLöschen
  11. Ja, es geht mir auch so! Wir werden noch lange daran denken ...
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  12. Du bist ein Schatz...danke...ich fühle mit Dir :*

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)