optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



10. Februar 2011



Du herrlichste aller, o weiße Rose,
du zarte und reine, du makellose,
die taugeschmückt, im Schneegewand,
am Morgenstrahl zum Blühn erstand ...



aus dem Gedicht "Weiße Rose"
von Anastasius Grün (1808 – 1876)





Ihr Lieben, ich mache dann mal ein paar Tage zu hier ... bin aber hoffentlich bis spätestens zur Bekanntgabe des Namens der Gewinnerin oder des Gewinners von ROSA am 15. Februar wieder zurück ... eine schöne Zeit ... gehabt Euch wohl

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella,

    hoffe du verbringst die Zeit mit angenehmen Dingen ...ein paar Tage Urlaub vielleicht ?...

    Bis bald,
    liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsch ich dir wirklich ganz gute Tage!
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Beim Wiedersehen nach einer Trennung
    fragen die Bekannten, was mit uns,
    die Freunde, was in uns vorgegangen ist.
    von Marie von Ebner-Eschenbach

    ...hab eine gute Zeit ;-)))
    Paulina Annette *♥licheDonnerstagabendumärmelgrüßchen*

    AntwortenLöschen
  4. Himmlisch und eine tolle Körnung des Bildes:-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ich hoffe Du wirst eine gute Zeit haben! Bis dann also, ich freue mich wieder auf Dich!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich hoffe, diese Pause hat nur angenehme Gründe, hoffe ich wirklich!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosabella
    Eine königliche weisse Rose, einfach wunderschön romantisch, danke für dieses Bild.Ich hoffe, dass du wunderschöne Tage geniessen darfst, freue mich wieder dich auf deiner Seite zu besuchen!
    Mit sonnigen Grüssen aus der Schweiz herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe, Du hattest eine schöne Zeit. Ich mag Deine Rosen, ganz zauberhaft
    Ich wünsche einen schönen Valentinstag
    liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rosabella,
    da ich sehr aufmerksam Deinen Blog gelesen habe, kenne ich den Grund Deiner Pause: Insbesondere am Montag werde ich ganz doll an Dich denken... Und Du weisst: Die Liebe höret nimmer auf ... und auch wenn "Memory" verblasst, so verblassen doch nie Deine Erinnerungen. Ich drück' Dich ganz fest, Deine Carola

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosabella,
    ich freue mich, wenn Du wieder da bist - Dein Blog fehlt mir!

    Ich hoffe, die "Auszeit" hat gut getan, "Memory" hat ihren Platz gefunden und Du hast wieder neue Kraft getankt!

    Liebe Grüße

    Martha E.

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)