optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



3. Januar 2011

wer hat den Duft dir eingehaucht


Rosen-Blüte aus Papier
~ handmade with love by Rosabella ~




Du zarte Ros' im Morgenthau,
du blühst so still auf weiter Au,
und läßt von Keinem dich berühren;
und immer willst du einsam stehn,
und, nur für dich so frisch und schön,
den Kranz der Liebe nimmer zieren ...


O Rose, Rose, Frühlingsbraut,
wer hat so reizend dich gebaut
und Perlen auf dich ausgegossen,
wer hat den Duft dir eingehaucht
und dich in Morgengluth getaucht,
und doch der Liebe dich verschlossen!



Zeilen aus "Poetisches Tagebuch",
geschrieben am 3ten Januar 1814
von Ernst Schulze (1789 – 1817)

Kommentare:

  1. Es erstaunnt mich immer wieder was alles aus Papier gemacht werden kann.

    AntwortenLöschen
  2. Ach einfach herrlich - uach die zeilen aus dem poetisdchen Tagebuch... es ist erstaunlich was es alles schönes gibt.... ich wünsche dir noch ein gutes neues Jahr liebe Rosabella.... und ganz viel Kraft und energie um immder das Positive im Leben zu sehen.... ich lese gerade " the Secret"- wirklich empfehlenswert.... grüsse dich ganz liebe - tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosabella
    Wirklich wie Andy sagt erstaunlich, was man alles aus Papier machen kann, sieht wirklich neidisch gut aus diese Rosen....Rosen meine Lieblingsblumen!
    Mit lieben Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosabella,

    So speziell um ein Gedicht vom 3 Januar zu finden und dann noch über die Rose...

    Wünsche dir eine schöne Woche und schau mal vorbei zum Gewinn von einen 925/000 Silber Engel... Worldwide Giveaway.

    Lieber Gruß,

    Mariette's Back to Basics

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Rosabella
    Und so was zartes, wunderschönes hast du aus Papier gemacht - ich staun! Wunderschön kann ich da nur sagen, und das braucht ja wahrscheinlich auch ungemein viel Geduld. Das Gedicht ist natürlich wie der Tautropfen auf der Rose - so passend dazu!
    Hab einen guten Tag! liebste Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderbare Papierrose, zart und fein, doch sehr zebrechlich...

    Herzlichst

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  7. Diese Rose sieht so echt aus, liebe Rosabella, wirklich wie eine zarte Blüte im Morgentau.

    Übrigens gefallen mir Nelken auch, besonders an Bartnelken kann ich mich nicht satt riechen. Ich hatte vor zwei Jahre eine kleine Pflanze im Garten, die sät sich jedes Jahr selbst aus und ist letztes Jahr ein kleiner Busch gewesen. Herrlich!

    Allerdings sucht man große rote Nelken oft vergebens...

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. ...wunderschön rosabella...einfach nur eins...atemberaubend, wunderschön:-)...mehr worte brauch ich dafür nicht!...liebe grüsse...a tout à l'heure...cheyenne:-)

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)