optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



19. Dezember 2010


Kerzenlicht
sanfter Schleier
umhüllt das Sein
dämpfend
den grellen Schein


~ Rosabella ~

 




Vier Kerzen brannten am Adventskranz. So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.


Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden." Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte: "Ich heiße Glauben. Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne." Ein Luftzug wehte durch den Raum, und die zweite Kerze war aus.

Leise und traurig meldete sich nun die dritte Kerze zu Wort. "Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen." Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte: "Aber ... aber Ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!" Und fast fing es zu weinen an. 

Da meldete sich auch die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte: "Hab keine Angst! Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung."

Mit einem Streichholz nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die anderen Lichter wieder an.

(Verfasser unbekannt)

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella,

    Na, Kerzen machen alles sanfter und diese Geschichte ist so passend geschrieben! Danke immer für deine Suche um alle Leserinnen sovieles mit Tiefgang zu geben...

    Habt ein schöner 4ter Adventsonntag!

    Mariette's Back to Basics

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schoen!!!

    Ich wuensche dir einen schoenen und besinnlichen 4ten Advent.

    Herzlich liebe Grueße,
    Annie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,

    das ist eine wundervolle kleine Geschichte ...
    ♥-lichen Dank dafür!

    einen schönen, besinnlichen 4.Advent wünscht
    Dir
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosabella,

    wunderschöne kleine Geschichte....

    Wünsche dir auch einen schönen vierten Advent,
    liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosabella,
    Ach Gott, ist das ein schöner Text, mir kommen gerade fast die Tränen.
    Ich danke Dir ganz herzlich dafür.

    Ich wünsche Dir einen besinnlichen Adventssonntag

    Lieber Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
  6. einfach schön...

    einen gemütlichen AdventAbend und einen guten Start in die Weihnachtswoche wünscht Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  7. http://www.youtube.com/watch?v=EnB01gU7HSE&feature=related *♥*

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön erzählt...
    die beste Geschichte zum 4ten Advent.
    ich wünsche ein frohes Fest! LG Pee

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)