optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



19. Dezember 2010

Adventsonntagsspaziergangsimpressionen



Sie haben alle müde Münde

und helle Seelen ohne Saum.
Und eine Sehnsucht (wie nach Sünde)
geht ihnen manchmal durch den Traum.





Fast gleichen sie einander alle;
in Gottes Gärten schweigen sie,
wie viele, viele Intervalle
in seiner Macht und Melodie.





Nur wenn sie ihre Flügel breiten,
sind sie die Wecker eines Winds:
als ginge Gott mit seinen weiten
Bildhauerhänden durch die Seiten
im dunklen Buch des Anbeginns.




Gedicht "Die Engel" von Rainer Maria Rilke

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella
    Was für ein wunderschöner Engel in diesem "Schneeflockenkleid"..... Herrlich wie die Natur so spielt! Danke für deine Adventsimpression!
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und geniesse die Vorweihnächtliche - Stimmung!
    Herzlich Monika

    AntwortenLöschen
  2. Du hast den Engel wunderbar eingefangen. Auf deinen Bildern spiegelt sich eine tiefe Ruhe wieder. Auch die Farbgebung unterstützt noch diesen schönen Eindruck.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Lied im Advent

    Immer ein Lichtlein mehr
    im Kranz, den wir gewunden,
    daß er leuchte uns so sehr
    durch die dunklen Stunden.

    Zwei und drei und dann vier!
    Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
    und so leuchten auch wir,
    und so leuchtet das Zimmer.

    Und so leuchtet die Welt
    langsam der Weihnacht entgegen.
    Und der in Händen sie hält,
    weiß um den Segen!
    Matthias Claudius (1740-1815)

    ....eine himmlischherrliche Woche bis zum Feste
    wünscht DIR und Deinen Lieben,
    ♥Annette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosabella,

    Deine Engel-Couture mag ich ja sehr gut!!!

    Liebes Gedicht ausgewahlt dazu, wie immer...

    Schöner 4ter Adventswoche!

    Mariette's Back to Basics

    AntwortenLöschen
  5. Der Schnee hat dem Engel ein wenig Ruhe gegeben. Es hat nicht geschneit. Stimmung ganz zur Adventszeit.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  6. http://www.youtube.com/watch?v=EnB01gU7HSE&feature=related *♥Montagsumärmelungsgrüßchen*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosabella
    Jetzt hab ich das Engelgedicht und deine Fotos dazu grad in mich aufgenommen. Es passt so gut!
    Ich mag Engel, sie sind unsere unsichtbaren Begleiter und Beschützer, Tag und Nacht und wer weiss, wohin sie uns führen werden.
    Hab einen schönen Abend und sei ganz lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)