optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



4. November 2010


"Wenn du am Morgen erwachst, denke daran,
was für ein köstlicher Schatz es ist,
zu leben, zu atmen und sich freuen zu können."


- Marc Aurel -


Kommentare:

  1. Morgengruß

    Steig nur, Sonne
    Auf die Höhn!
    Schauer wehn,
    Und die Erde bebt vor Wonne.

    Kühn nach oben
    Greift aus Nacht
    Waldespracht,
    Noch von Träumen kühl durchwoben.

    Und vom hohen
    Felsaltar
    Stürzt der Aar
    Und versinkt in Morgenlohen.

    Frischer Morgen!
    Frisches Herz,
    Himmelwärts!
    Laß den Schlaf nun, laß die Sorgen.

    Joseph Freiherr von Eichendorff *♥freu*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosabella,
    das ist wohl ein Gedanke, den man sich in unserer satten überfüllten Welt ab und an mal vor Augen halten sollte. Du hast das wieder sehr schön in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Ja, daran sollte man jeden Tag denken, ungeachtet wie grau der Himmel auch ist...

    AntwortenLöschen
  4. Welch ein Luxus, Wäsche im Garten aufhängen.
    Ich stelle mir den Duft vor einfach nur schön.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Und dieser wunderbare Gedanke soll heute mein Leitspruch sein. Hab einen guten Tag.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)