optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



9. November 2010

handmade with love :-)

bevor ich bestimmte Dinge, die ich benötige, im Laden kaufe, versuche ich erst einmal, sie selber zu machen ... zum Beispiel Schachteln, um kleine Geschenke zu verpacken

quadratische Kartons sind relativ leicht durch Falten herzustellen, etwas schwieriger wird es, wenn man eine rechteckige Verpackung benötigt; hierzu gibt es zwar ein paar Origami-Anleitungen im Netz, bisher ist es mir jedoch nicht gelungen, eine einigermaßen ansehnlich nachzufalten, da es mir einfach nicht liegt, nach solchen Vorgaben zu arbeiten

als ich vor längerer Zeit einen Karton für das Altpapier zerlegte, kam mir die Idee, warum nicht die kleineren Verpackungen, die uns tagtäglich im Haushalt begegnen und die irgendwann sowieso entsorgt werden, vorsichtig zu "entfalten", um Schablonen durch sie zu erhalten?
 

hier habe ich jetzt gerade mal einen Karton für Süßes und einen für Teebeutel auseinander genommen ... und seht mal, was für klasse Vorlagen die ergeben und wie gut Falzlinien und Klebestellen zu erkennen sind ... besser geht's doch gar nicht ?!





also, dann mal los: ich nehme eine nicht zu starke Pappe, lege die Vorlage darauf und umzeichne sie; danach ausschneiden, falten, zusammenkleben ... fertig :-)




aus einem der Schnipsel, die beim Ausschneiden anfallen, stanze ich meist einen passenden Anhänger, dann ein Bändchen und ein wenig Zierrat dazu ... voilà, da steht sie auch schon, die Geschenkverpackung "handmade with love":-)



bei der nächsten Schachtel ist es ein ganz klein wenig schwieriger ... zuerst arbeite ich ein Teil genau wie die Original-Vorlage nach, das zweite Teil schneide ich einfach überall ein wenig kleiner aus, damit man sie nach dem Falten hinterher ineinanderstecken kann ... aber auch das hat man ganz schnell mit etwas Übung heraus ...





... und auch hier: ein Bändchen, ein Anhänger, eine Schleife, ein Knopf ... fertig ist auch diese Umverpackung, die es so sicherlich kein zweites Mal geben wird :-)

vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit, wo man sowieso nie Geschenkverpackungen zu viel haben kann, macht es echt Spaß, die Schachteln selber nach Lust und Laune herzustellen und zu gestalten, da sind der Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt ...
 
 



sorry wegen der schlechten Bildqualität ...
als ich die Fotos eben aufnahm,
war es gerade ziemlich düster draußen


Kommentare:

  1. ja, so mache ich das auch - alternativ werden die Schachtel beklebt
    und ja, handgemacht ist immer schöner und persönlicher - ich mag das sowohl als Beschenkte als auch als Schenkende viel lieber
    mein persönliches No-go: Geschenke im Laden einwickeln lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Idee, so eine schöne Schachtel ist ja für sich schon ein Geschenk.
    Diese Idee werde ich für meine nächsten Geschenke aufgreifen.

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosabella,
    das ist ja eine geniale Idee. Ich habe zwar auch schon Schachteln selbst gemacht, allerdings mit eigener Entwicklung. Und das dauert einfach ziemlich lange und man hat die Linien hinterher auf dem Karton. Deine Schachteln sehen toll aus.
    Danke für die tolle Idee.
    Und ich halte es auch wie Maren, Geschenke im Laden einwickeln zu lassen, finde ich sehr unpersönlich.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. WUNDERVOLL WUNDERVOLL WUNDERVOLL

    so geschmackvolle Papiere, so viel Arbeit, die der zu beschenkende hoffentlich zu würdigen weiß.. einfach schön.. sogar zu schön zum auspacken.. toll toll..
    seufz
    viele vverzückte grüße
    stephi

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja so schön aus!
    Das ist wunderbares Papier und das Ergebnis ist zauberhaft geworden.
    So ein Geschenk ist doch dann einfach so viel kostbarer und persönlicher...
    Ich liebe alles, was von Herzen kommt. Und bei einer liebevoll gestalteten Verpackung merkt man, dass der Absender sich ein bisschen Zeit genommen hat, um etwas Schönes zu gestalten. Das ist in unserer heutigen Zeit voller Stress und Termindruck doch das schönste Geschenk....
    Alles Liebe von
    Alexandra WortSchmid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosabella,,

    was für eine schööööne Idee !!!
    Ich mag solche Geschenkkartons sehr gerne, mache das auch selbst ( sammle bei der Arbeit schon immer kleinen , neutrale Kartons, die ich beklebe...). Danke für die Anleitung !!!

    Liebe Rosabella, an dich habe ich heute schon besonders gedacht, als ich im Radio hörte,
    dass Rilkes Werke vertont wurden.Habe Stückchen gehört und fand es sehr schön,

    " Eines Wunders Melodie "

    vielleicht interessiert es dich ja...

    Wünsche dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Klasse - ich finde solche Verpackungen super - und schätze es auch wenn ich was selbstgemchte bekommen.... ich habe mir mal eine Schablone gekauft für Schachtel machen - das zeigt doch das es von Herzen kommt oder??? - glg tina

    AntwortenLöschen
  8. Absolut genial!!! Ich bin total begeistert!
    Ideen hast Du....:))
    Deine Schachteln sehen wundervoll aus!
    Liebe Grüße und vielen Dank, daß Du Dir die Arbeit für uns gemacht hast!
    Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  9. Deine Schachteln sehen toll aus. Und wenn mich nicht alles täuscht, habe ich auch noch einen Block mit wunderschönem Karton.
    Danke für die super Idee und liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. ohne von Herzen kommende Verpackung geht gar nicht's, liebe Rosabella... Deine ist wunderschön und doch so einfach nachzubasteln, vielen lieben Dank für diesen tollen Tipp!

    liebe Grüße zu Dir von Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich ein tolles idee.....
    Super!
    Feine abend

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosabella
    Wunderschöne Verpackungen, wunderschön romantisches Papier. Noch nicht genug, die speziellen Anhänger mit den romantischen Zierteilen( Knöpfe, Schnur etc.) Wirklich hervorragende Idee. Danke einmal mehr für deine nachahmenswerte Ideen.
    Mit lieben Gedanken Monika

    AntwortenLöschen
  13. ... irre schön !!!!
    vielen Dank und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rosabella,
    das ist eine ganz wunderbare Idee und man schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:
    Low-Budget-Verpackung und recycling!
    Und die kleine kreative Betätigung hat auch noch den Spaßfaktor.
    Deine Verpackungen sehen einfach entzückend aus!
    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rosabella,
    das ist einfach zauberhaft, eine tolle Idee die alten Verpackungen als Vorlagen zu nutzen.
    Vielen Dank für diese schöne Anleitung.

    Alles Liebe Claudia

    AntwortenLöschen
  16. pfau!! hut ab für die geduld! EIN TRAUM !!

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  17. Ach ja, Rosabella und die liebevollen Verpackungen - die gehören doch zusammen wie Schenkender und Beschenkter. Habe noch alle Deine Verhüllungen - seien es Umschläge, beklebte Streichholzschachteln, selbst gefaltete Schachteln. Schön zu sehen, welche Mühe Du Dir machst, schön, Dir hier einmal über die Schulter schauen zu dürfen...
    Liebste Grüße von Deiner Carola

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)