optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



17. September 2010

ja da war doch noch was ...

dank des Kommentares von Beate unter meinen Fotos am Mittwoch und einer danach unverzüglich durchgeführten Recherche via Suchmaschine ;-) ist auch mir mittlerweile klar, was mit "Mini-Boo" gemeint ist *räusper*


der kleine weiße Kürbis tummelt sich ja momentan bereits wieder in vielen Blogs, und wie es scheint, gehört er tatsächlich seit Jahren bei manchen zu den beliebtesten Herbstdekorationsutensilien; im übrigen, auch das habe ich während meiner Kürbis-Erkundungstour erfahren, trägt der Mini-Boo (eigentlich Baby Boo) sogar einen Titel, und zwar "Kürbis des Jahres 2003", aber nicht nur das, man könnte ihn, wenn er als Dekoration ausgedient hat, hinterher sogar noch verspeisen (sein weißes Fruchtfleisch soll angeblich nach Maronen schmecken)




übrigens haben Tante und Onkel mehrere Pflanzen davon im Garten, ernten jedes Jahr viele, viele kleine Boo's (mir scheint, sie haben schon damals einen gewissen Trend vorausgesehen ?!) und versorgen seither Nachbar- und Verwandtschaft mit den kleinen Dingern; so stand Anfang der Woche nicht nur eine Schüssel mit Tomaten sondern auch eine mit Baby Boo's vor meiner Türe, ja, und deshalb haben sie - neben den traditionell orangefarbenen Kürbisexemplaren - mittlerweile auch im Hause Rosabella Einzug gehalten




liebe Beate, da siehst Du mal, wie Du mich hast schier verzweifeln lassen mit Deiner Frage
"Sehe ich dort noch einen kleinen Mini-Boo?" ... war ich zu diesem Zeitpunkt doch völlig ahnungslos ... von wegen Mini-Boo ... watt is dat dann ?!? wie der Rheinländer in solchen Situationen anzumerken vermag

nun bin ich Dir aber noch eine Antwort schuldig, nicht wahr? also, klar siehst Du einen solchen, einen kleinen süßen Baby Boo, DER Kürbis unter den Zierkürbissen überhaupt, und wenn er nicht gerade solo irgendwo als Deko herumliegt, darf er sogar kuscheln, in diesem Falle mit Erika und Rose, wie eindeutig auf den Fotos zu erkennen ist ;-)))

Kommentare:

  1. Hallo Rosabella,
    da geht es mir genau wie Dir: Ich habe schon mehrfach von Mini-Boos gelesen, wusste aber nicht, was damit gemeint ist.... bei Maria (Livingdreams) ist dann bei mir der Groschen gefallen... Naja, Du hast es gut, hast so viele von den kleinen niedlichen Kürbissen und hast sie toll dekoriert, das Bild mit den Holzplanken ist richtig toll!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosabella,
    vielen Dank für die tolle Info. Das wußte ich auch nicht und die kleinen Weißen sind ja wirklich zu schön. Dieses Jahr habe ich zwar einen gelben riesen und einen Hokkaido im Garten aber beide mickern nur so vor sich hin. Vielleicht hilft ja der goldene Oktober noch ein wenig nach.
    Schönes Wochenende dir und herzliche Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosabella,

    Ich fühle mich geschmeichelt, einen Post wegen mir , das ist ja richtig toll. Danke!

    Ich wollte Dich nicht vor eine Denksportaufgabe stellen.Lach. Aber als ich Deine tollen Dekofotos gesehen habe dachte ich, so eine tolle Dekoidee, und Du sprichst bzw. schreibst nur über Rose und Erika.

    Aber so ist es in Bloggotonien irgendetwas lernt man immer, ich wußte ,bevor ich hier gelandet bin auch nicht dass die kleinen Schönheiten Baby-Boos sind. Grins.

    Und jetzt hast Du so wunderschöne Fotos von den kleinen Boos gemacht, das Holzplankenfoto hat Postkartenpotential. Superschön!!!!!!!!!!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosabella,

    danke für deine Gratulation in meinem Verlosungs-Post. So, habe ich wieder ein wundervolles Blog gefunden, nämlich deins!
    Bin jetzt aber nicht ganz sicher, ob du mit in den Lostopf möchtest. Wenn ja, schick mir doch noch mal ein kurzes: Ja, ich will! ;-)

    Der Boo - Kürbis wäre noch etwas Schönes für meine bescheidene Kürbissammlung, da ich der orangefarbenen Kürbisse etwas überdrüssig bin.
    Wäre es möglich ein Tütchen Samen zu erschnorren, zu tauschen oder käuflich zu erwerben?

    Viele Grüße

    die Landfrau

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine,
    was für ein Luxus! Soooo viele Mini Boos. Die reine Verschwendung! Ein Lob an Tante und Onkel!
    Ich werde in diesem Jahr die Kerne einer meiner weissen Schönheiten herausoperieren, trocknen und im nächsten Jahr habe ich dann - hoffentlich - eine überreiche Ernte und kann auch unsere Wege damit pflastern.
    Ich grüße dich herzlich und wünsche ein wunderschönes, sonniges Herbstwochenende.
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. die sind so schön.. Deine Bilder erinnern mich immer wieder an Landart... ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. Da sage noch einer, bloggen bildet nicht. Ich habe bis gerade eben auch nicht gewußt, was ein Mini-Boo ist.
    Vielen Dank für deine Info.

    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  8. Schmunzel!Ich musste erst lange suchen und bei dir liegen sie praktisch um die Ecke.

    Viel Freude mit den kleinen weißen Babys.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe auch in manchen Blogs die Weißen, Kleinen bewundert...Und jetzt ohne Fragen ist die Antwort klar!
    Bei uns werden sie noch nicht gepflanzt.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosabella,

    mir ist der kleine Weiße erst in den Blogs begegnet. Jetzt weiß ich, dass bei seinem Auftauchen der Bloggerherbst eingeläutet wird.

    Viele Grüße für einen angenehmen Sonntag.

    Anke

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)