optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



13. Juli 2010

vermag mein Anblick Freude dir zu geben ...

Und sieh! was sproßte aus dem Gras empor? Der Berge holdes Kind, die wundervolle tiefblaue Genziane, noch im Flor. Entzückt, als hätt’ aus einem Zaubergrunde mein Seufzer plötzlich sie hervorgebannt, als brächte sie mir rätheshafte Kunde, blieb ihrem zarten Kelch ich zugewandt. „O bist du“, - sprach’s in mir – „die ‘blaue Blume’, die holde Botin einer schöner’n Welt, dem Alltag fern in ihrem Heiligthume, die Lust, die uns im Traum vom Himmel fällt? Das Glück, das nicht an Raum und Zeit gebunden, als Göttergabe durch die Herzen flammt, die Wärme, mit dem Sommer nicht entschwunden, der Frühlings, der dem Geistesschwung entstammt?

bitte die Lautsprecher anstellen

O blaue Blume, wunderbar entsproßen, verkünde meinem Herzen, was du bist!“ - Da war’s, als hätt’ sie leise mir erschlossen: „Ich bin dir das, was du in mir ersiehst. Vermag mein Anblick Freude dir zu geben, erschließt er dir noch eine Zauberwelt - was klagst du dann, daß nimmer dir im Leben mehr unverhoffte Lust vom Himmel fällt?!“

Auszug aus einem Gedicht der österreichischen Schriftstellerin Marie von Najmájer (1844 - 1904)

Kommentare:

  1. Traumhaft schön Deine Bilder mit der träumerischen Musik von Enya. Muss gleich mal die anderen Filmchen anschauen. Tolle Idee!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. beautiful!
    love the videos you've been posting!
    it's great to be able to have a bit of your space!
    thanks!
    happy day!
    Rosa

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich wunderschön,
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. ♥ *seufz*

    Zitat:

    Goethe, Über das Blau



    "Um sich zu überzeugen, wähle man zur Beobachtung einen bedeckten Tag, wenn sich keine Spur von Blau am Himmel zeigt, man ziehe weiße Vorhänge vor die Fenster, man trete in das Zimmer, in welchem kein blauer Gegenstand sich befindet, und man wird den schönsten hellblauen Schatten sehen und sich überzeugen: dass eine reine Beraubung des Lichts an und für sich blau sei."

    LG Annette *♥umärmel*

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Video! Erinnert mich aber irgendwie an Abschied oder Trauer...ich weiß nicht warum. Es weckt einfach diese Gefühle in mir....

    Habe eben von eurem Kreativ-Spaziergang gelesen.
    So sollte es immer sein. Von und mit der Natur im Einklang leben. Nicht jeder meditiert (so wie ich). Aber ein Spaziergang, der zum kreativen Handeln mit den "Früchten" der Natur anregt, kann sooo entspannend sein. Danke, für den Einblick und die Anregung. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ganz bezaubernder Blog, wirklich schön ..
    Tolle Bilder schöne Musik ..
    TOLL
    schau auch mal bei mr rein ...
    vill. willst du ja auch leser werden xD
    http://clarobeauty.blogspot.com/
    L.g
    Caro

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)