optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



22. Juni 2010

"schau an der schönen Gärtenzier"
... und ein Blick hinter die Kulisse

am liebsten würde ich ja die ganze Zeit immer nur meine Rosen fotografieren wollen, weil sie gerade so wundervoll blühen; dabei verliere ich leider die große Blumenvielfalt, die sich einem im Garten momentan offenbart, oftmals aus den Augen, und damit es Euch mit den zahlreichen Rosenfotos hier nicht zu langweilig wird, dachte ich, hole ich mal ganz schnell die kleine Etagere mit den alten Kristall-Salzgefäßen hervor und bestücke sie ... mit bunten Blüten, die, wenn ich sie nun ansehe, irgendwie richtig erfrischend wirken und die Stimmung auch gleich ein wenig aufhellen
"Geh aus mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerszeit an deines Gottes Gaben; schau an der schönen Gärtenzier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben ..." Paul Gerhardt (1607 - 1676)

und nun zeige ich Euch, wie das manchmal ist, wenn ich Fotos für das Blog aufnehme ... sicherlich kennt Ihr das auch? da sucht man einen hellen, farbneutralen Hintergrund für das Motiv, ja, und dann kommt so etwas dabei heraus ... das lange Leinenkleid meiner Tochter musste dieses Mal dafür herhalten

wenn ich mir dieses Szenario hier nun anschaue, muss ich selber schmunzeln, ist schon irgendwie lustig, auf welche "Hilfsmittel" frau doch manchmal zurückgreifen muss, um einigermaßen ansprechende Fotos hier präsentieren zu können :-)

Kommentare:

  1. ...liebe Sabine...
    Du glaubst nicht, wie mich Dein erneuter Besuch gefreut hat...von Dir ein solches Kompliment zu bekommen ist sooo schön und das mir, die ich noch nicht lange fotographiere..mir geht es wie Dir ich könnte ewig Rosen arrangieren, neu e Sträuße binden usw...( das mache ich auch für mich...aber ich glaube dem Rest der Menschheit wird das zuviel...)
    Deine Idee einzelne Blüten zu dekorieren ist wundervoll , wo doch jede für sich sooo hübsch ist, wenn auch klein..Wie war Dein Sonntagsbesuch ?
    Und noch was Schönes...die Liedzeile , die Du heute aufgeschrieben hast, durfte ich im Kindergarten( ist schon eine Weile her...)lernen ...ich habe es eeeewig nicht gehört...geht es weiter mit: Narzissus und die Tulipan , die sehen sich viel schöner
    an...
    Weiter weiß ich nichtmehr ...
    Danke für den Ausflug in die Kindheit und einen wundervollen Tag,
    lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön.........

    Jaja, sie stiehlt den anderen schon oft die Show, die prächtige Rose.
    Dabei blühen die Clematis in diesem Jahr sooooooo üppig und schön. Ich liebe sie ;-))

    Seelensonnenlächeln für Dich

    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht immer so schön aus ... alles. Als müsste es GENAU so sein.
    Und da wegen der Fotos ... :-) ... kenne ich auch. Macht Spass und pflegt unsere Fantasie.

    Herzlichst und mit lieben Grüessen
    Franziska Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  4. Auch diese blumen sind sehr schön...auch dein bilden...selbst die lezte;)
    Feine tag

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rosabella,
    die Fotos sind herrlich erfrischend.
    Die einzelnen Blüten in der süßen kleinen Kristallschälchen gelegt.
    Oh das mit den "perfekten" Hintergrund kenn ich sehr gut.
    Was ich da oft rumTrixe und hin und her renne und dann ist es doch nicht so wie Frau es gerne hätte.
    Tja,so sind wir halt! Ist doch schön,oder?!!
    Dies Leinenkleid von Deiner Tochter ist sehr schön.
    Ich liebe solche leicht fallenden Kleider.
    Wünsch Dir einen wunderschönen sonnigen Nachmittag!
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rosabella - deine Fotos sind echt immer so schön - ich muss auch schmunzel wenn ich die Fotodarstellung sehe - aber das machen wir doch alle - ich zwar net nimmer - aber so kommt es halt schön raus......ja Rosen sind ein Traum schlecht hin.... ich war am WE aus zwei verschiedenen Rosenmärkten/Festen - es war ein Traum ... habe mir ein paar mit.......muss ich die Tage noch pflanzen.... grüssle tina

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen lieben Kommentar :-) Zum Glück habe ich den Laden erst am vorletzten tag endeckt und mein Bugdet, war schon überschritten *gg*
    Danke für die Liedzeile, das war das Lieblinglied meiner Oma!
    Liebste Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. ich lach´grad über deinen Fotohintergrund...
    ich nehme meist Bahnen von den Stoffen, die hier herumlungern und habe dann immer das Problem, daß die Kater während des Fotografierens Verstecken und Fangen in der Höhle hinter dem Stoff spielen :)

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt Menschen, die mit Freude geben, und diese Freude ist ihr Lohn. [...]
    Sie geben, wie im Tal dort drüben die Myrte ihren Duft verströmt.
    Durch die Hände solcher Menschen spricht Gott zu uns
    und durch ihre Augen lächelt er auf die Welt.
    Khalil Gibran, Der Prophet

    ...und DU bist solch eine Person! *♥Knuddelgrüßchen*

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)