optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



16. Mai 2010

... ist Ruh ... spürest Du kaum einen Hauch ...

"Ein entzückender Morgen! Die Phantasie kann ihn nicht schöner träumen! Das lichtblaue Himmelsgezelt, den jungen Frühling verkündend, die Strahlen der blaßgoldenen Sonne, mild kosend die frischen Lüfte durchzitternd – die Atmosphäre wie erbebend unter dem Erguß dieser himmlischen Strahlen! Und dann die tiefen Schlagschatten, und daneben die herrlichen Lichtströme der tausend Blumen und Blüten ..."

aus der Erzählung "Ein Morgen im Paradiese" von Charles Sealsfield (1793 – 1864)

Kommentare:

  1. Oh wie wäre so ein Morgen schön :o)
    4 Grad und Regen...so siehts heute hier bei uns aus!
    Liebe Grüße sendet dir Marina ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ja, mir geht's wie Marina - auch bei uns kann man solch einen Morgen nur "innerlich" erleben - es stürmt pfeifend, die Büsche im Garten biegen sich, dazu schüttet's sturzflutartig und ist bärenkalt. Dank deiner Zeilen und des harmonisch-schönen Bildes und den dazu passenden Worten kann hier aber etwas Wärme, Gelassenheit und Ruhe einziehen! Wie schön!!! :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  3. Der Frühling ist die schönste Zeit!
    Was kann wohl schöner sein?
    Da grünt und blüht es weit und breit
    Im goldnen Sonnenschein.
    Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
    Das Bächlein rauscht zu Tal,
    Es grünt die Saat, es blinkt der See
    Im Frühlingssonnenstrahl.
    Die Lerchen singen überall,
    Die Amsel schlägt im Wald!
    Nun kommt die liebe Nachtigall
    Und auch der Kuckuck bald.
    Nun jauchzet alles weit und breit,
    Da stimmen froh wir ein:
    Der Frühling ist die schönste Zeit!
    Was kann wohl schöner sein?

    Annette Droste-Hülshoff

    ...bei uns ist heute Sonnenschein und im HERZEN sowieso ;-D

    ICH liebe Deinen himmlischherrlichen Blog
    mit fröhlichen Sonntagsgrüßchen
    von ♥Annette

    AntwortenLöschen
  4. Die Sonne scheint bei uns - herrlich. Das gute Zureden bei der kalten Sophie hat wohl geholfen. Jetzt geht es aufwärts, temperaturmäßig und überhaupt. Vielen Dank für den schönen Sonntagsgruß
    alles Liebe
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns war der Morgen auch wunderschön-warm und sonnig!

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)