optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



28. April 2010

Farben sind das Lächeln der Natur

wenn ich vom Bäcker komme, führt mich mein Weg automatisch am Blumenladen vorbei, und mit einem Auge schaue ich dann meist im Vorbeigehen, was es gerade Neues gibt es war noch früh heute morgen, doch ein paar Pflanzen standen schon draußen, unter anderem ein Margeritenstrauch, der mir sofort wegen der Farbenvielfalt seiner Blüten auffiel

Rosa, Weiß, Pink, Flieder, Violett ... wie schön, viele meiner Lieblingsfarben, dachte ich, und da habe ich dann auch gar nicht lange gezögert

nun freue ich mich über den farbenfrohen Zuwachs im Garten und über die gerade von der Sonne so schön angestrahlte Blütenpracht

herrlich, so viele Knospen noch, das wird demnächst bestimmt richtig spannend zu sehen, welche Farben die neuen Blüten tragen werden

"Farben sind das Lächeln der Natur und Blumen sind ihr Lachen." James Henry Leigh Hunt (1784 - 1859), englischer Essayist, Dichter und Kritiker

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella!
    Das sind natürlich auch genau meine Farben! Es gibt nicht zufällig noch einen zweiten Margeritenstrauch :0)
    Schön, dass Du wieder schreibst!
    Herzliche Grüße,
    tanja

    AntwortenLöschen
  2. oh doch, liebe Tanja, es gab noch einige davon ... wärest Du nicht so weit von hier entfernt, ich würde Dir gerne einen Strauch vorbeibringen ... übrigens, schön, dass Du mich wieder hier besuchst ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosabella,
    du hast soeben ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert, denn ich habe genau den gleichen Margeritenstrauch mir letzte Woche auch gekauft und es erging mir wie dir. Ich bin ihm zufällig über den Weg gelaufen und konnte seiner Farbenpracht nicht widerstehen. So musste er ganz einfach mit und steht jetzt vor dem Hauseingang!! Sieht ganz bezaubernd aus und jetzt muss ich natürlich immer an dich denken, wenn ich ihn sehe...
    Farbige Grüsse von der Vilma <;o)

    AntwortenLöschen
  4. Solche Farbenvielfalt in einem Margeritenbusch habe ich so noch nicht gesehen. Sieht zauberhaft aus. Ich wünsche dir, dass du recht lange seine Blütenpracht genießen kannst.

    Frühlingsgrüße von

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Ich frage mich manchmal woher die Blumenläden immer die schönen Ideen finden, wie man die Blumen so richtig "gluschtig" herrichten kann.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosabella,
    da hätte ich auch nicht dran vorbei gehen können.
    Eine sehr schöne Farbenvielzahl.
    Ich hätte da noch ein Plätzchen frei.
    LG Moni,die Waldfee

    AntwortenLöschen
  7. So schöne Farben ;)
    der wäre ja auch was für mich!

    Sonnige Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, ich hätte da ebenfalls nicht dran vorübergehen können! Der macht eine wunderbare Stimmung! Viel Freude beim Beobachten der Knospenöffnung :o)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rosabella, ich stelle virtuell gleich noch einen Topf dazu, denn in der Blumensprache bedeutet die Margerite ja: Du bist lieb und machst mich glücklich. Schön, dass es Dich (und Deinen Blog) gibt :-)
    Alles Liebe, Carola

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)