optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



10. November 2009

manchmal kommt es eben anders

eine Buchhülle im DIN A 5-Format sollte eigentlich mein Beitrag für die DaWanda-Monatsfarbenaktion sein

genäht habe ich sie aus weißem, antiken Leinen und einem Stück einer Leinenbluse, die ich mir im letzten Sommer beim Vorbeigehen an einem Zaun so unglücklich am Ärmel eingerissen hatte, dass ich sie nicht mehr tragen konnte


da ich das gestickte Blumenmotiv auf einem der Vorderteile immer so schön fand, war sie mir zum Entsorgen zu schade, und so fristete sie bis gestern ihr Dasein in meinen Stoffvorräten


mittlerweile verschönert die Hülle ein Kalendertagebuch fürs nächste Jahr und ehrlich gesagt gefällt sie mir selber so gut, dass ich sie nun gar nicht mehr hergeben möchte




da muss ich mir wohl jetzt schnell etwas Neues einfallen lassen ...

Kommentare:

  1. Wunderschön, die würde ich auch behalten.

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Die würd ich auch nicht hergeben, liebe Rosabella...........absolut himmlisch, was du da wieder gezaubert hast!!!!

    Einen gemütlichen Novembernachmittag und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie traumhaft schön; davon würde ich mich auch keinesfalls trennen!

    Liebe Wintergrüße, herzlichst Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Die ist aber wunderschön...weiß...so eine unübliche Farbe für eine Buchhülle.....ein Traumbuch darin sicher verpackt, das könnte ich mir gut vorstellen ♥
    meint
    doris
    von DaWanda-wohnlust

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)