optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



29. Oktober 2009

"Westkapelle Laag"

mein Lieblings-Leuchtturm in Zeeland: der erste runde, gußeiserne Leuchtturm der Niederlanden, 20 Meter hoch, entworfen von Quirinus Harder, gebaut 1875, seit 1876 (bis heute) in Betrieb, steht an der westlichsten Spitze von Walcheren in der Nähe von Westkapelle und bildet als Unterfeuer zusammen mit dem Seefeuer von Westkapelle eine Richtfeuerlinie für die Einfahrt in die Westerschelde
"... flammt wie von hundert Fackeln der Leuchtturm, leuchtet und kündigt Richtung dem Seemann, Rettung und Landung. Dumpf in die Wellen murmelt der erzne Atlas des Meeres, der wie ein Schutzgeist doppelte Leuchter über sein Haupt hält ..." aus dem Gedicht "Der Leuchtturm" von Hermann von Lingg (1820–1905)

Kommentare:

  1. yes I know this leuchtturm
    I have bee there serveral times
    to pitty there is no beach!!!

    nice poem too!
    gr.

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos erzeugen bei mir gleich eine tiefe Sehnsucht zum Meer. Das Gedicht ist auch sehr passend. Danke dir! Ich fahre übrigens am Samstag nach Sylt! Freude pur!
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Was sind das wieder für traumhafte Aufnahmen! Postkartenmotive - Motive, die man immer wieder vor Augen sieht, wenn man diese schließt! Du bist eine echte Künstlerin!

    Liebste Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Voller Sehnsucht sehe ich deine Bilder !
    Ein wunderbarer Anreiz für Tagträume.


    Aber sag mal, habt ihr den Leuchtturm und das Schild extra vor dem Knipsen geputzt!
    Ich muß grad schmunzeln,weil ich mir das bildlich vorstelle.Du mit Kopftuch und Wischer....Quatsch...egal....ich hör jetzt auf sonst fange ich noch an zu prusten.
    ;-)))

    Aber mal ehrlich, deine Bilder sind wunderschön!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    bis bald
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. @creativablue:
    ehrlich gesagt habe ich mich auch über sein "Strahlen" gewundert, vielleicht wurde er gerade vor kurzem erst frisch gereinigt oder gar neu angestrichen, ich weiß es nicht ...

    AntwortenLöschen
  6. Die letzten beiden Bilder sind der absolute Knaller und würden jeden Fotowettbewerb gewinnen, wenn ich in der Jury säße. ;-)
    Ehrlich, Rosabella: Stark! *Boah*
    Steven

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)