optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



26. Oktober 2009

immer und immer wieder

faszinieren sie mich, diese "stummen Gesellen" (in den Niederlanden sagt man Paalhoofden dazu), denen man ständig während stundenlanger Spaziergänge am Strand begegnet
zum Vergrößern bitte Fotos anklicken
ich mag das von Wind, Sonne und Wasser gebleichte und glatt geriebene Holz ihrer Hüllen, die verschiedenen Farben, die sie tragen, die teilweise sehr markanten Maserungen, die für mich kleinen Kunstwerken gleich kommen jeder Pfahl erzählt seine eigene Geschichte, und deshalb kommt es nicht selten vor, dass ich manchmal ganz lange bei ihnen verweile auch in diesem Jahr habe ich sie fotografiert, es geht gar nicht anders, denn sie zeigen sich mir auf vielfältigste Weise und präsentieren Seiten, die sich im Laufe der Zeit verändern und die es immer wieder aufs Neue zu entdecken gilt ...

Kommentare:

  1. Just love the photos!
    Have a great week,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  2. Beeindruckende Aufnahmen sind das wieder einmal. Auch mich faszinieren sie ... die stummen Wächter, die Weisen, die Gesellen. Vielen fallen sie gar nicht auf. Du hast das Talent, sie wunderbar in Szene zu setzen. Danke dafür!

    Ganz liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Bei den schönen Bildern, bekomme ich sofort Fernweh...... nein es ist wohl eher Heimweh nach Zeeland ;-)

    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder! Ich freue mich schon auf Samstag, da fahren wir auf die Insel Sylt! Da kannn ich dann ähnliche Fotos machen! Ich freue mich schon seeeehr!
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. So schlicht, aber gleichzeitig so schön...
    In Einfachem das Ungewöhnliche zu sehen.

    AntwortenLöschen
  6. Ja diese Bunen faszinieren mich auch immer wieder.
    Auch wie sie manchmal aus dem Wasser lugen, klein, lang, dünner, dicker, schief, nass, trocken, fast weiß, dunkel, manche mit und ohne Möwen drauf... einfach immer wieder anders.
    Schön dass du wieder da bist u. einen tollen Urlaub hattest
    Herzlichste Grüße
    von der
    DaWanda-wohnlust-Doris

    AntwortenLöschen
  7. Deine Aufnahmen sind voller Harmonie, liebe Rosabella - gut geeignet, um eine gaze Wand damit zu gestalten!
    GLG Traude

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiss nicht genau für was sie da sind, aber Du hast wirklich Talent aus etwas banalem ein schönes Posting zu machen!

    AntwortenLöschen
  9. Danke dir für deine wunderbaren Aufnahmen, die Interpretation der sinnlichen Gedichte, dein Erzählen... Das Glück muß bei dir angekommen sein, lb. Gruß ulrike-kristin

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)