optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



31. Juli 2009

wenn der Zahn der Zeit

schon eine Weile genagt hat, wirken die durch äußere Einflüsse veränderten Oberflächenstrukturen und Farbgebungen von Türen, Fensterläden, Gemäuern, Treppengeländern ... ganz besonders charmant, findet Ihr nicht? das hat was, ich mag es, und ich bin immer wieder fasziniert von solchen "Objekten"!
zum Vergrößern bitte anklicken
falls Euch ein Motiv besonders gut gefallen sollte,
dürft Ihr es gerne für Euer Desktop "mitnehmen"

Kommentare:

  1. boah...deine Fotos sind ja der "helle Wahnsinn"!:o)))Ich kann mich fast nicht satt sehen!
    Wenn ich im hohen Alter auch so fazinierend aussehe, will ich glücklich damit sein:-)
    begeisterte Grüsse von Anette

    AntwortenLöschen
  2. I love the old and vintage look very much!
    nice pictures
    liebe grùsse, Anna

    AntwortenLöschen
  3. hach... wunderschöne Bilder liebe Rosabella... ich bin jedes mal wieder von neuem verliebt in deine Bilder. Ich liebe so alte Türen, Tore so schöne geschwungende Treppengeländer... herrlich... :-)
    Liebe Grüsse
    Claudine (die bald nicht mehr in Schweden ist.. *schnieff*)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin total begeistert von Deinen schönen Bildern, da ich ein sehr großer Fan dieser wunderbaren Details alter Baukunst bin. Tolle Motive hast Du da ausgesucht! Darf ich fragen, wo das ist?

    Liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bildern schauen ja toll aus. Da gibt es ja viele kleine Details zum entdecken.
    Sowas ist doch viel schöner zum anschauen als ein moderne glatte Tür.

    Lg und ein schönes Wochenende, Julianna

    AntwortenLöschen
  6. Ja, genauso ist es! man kann viele Dinge durch das Entfernen von Patina regelrecht tot-restaurieren...sie verlieren ihren Charme und ihre Geschichte.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast ein tolles auge für solche Details.. wirklich super schön deine Ausschnitte.. ich nehme mir gern eines mit!
    lieben Dank!
    stephi

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich ganz deiner Meinung! Manchmal darf man das alter einfach sehen!

    AntwortenLöschen
  9. Wundervoll, wenn schöne Dinge erst mit dem Lauf der Zeit ihren wahren Charakter bekommen.
    Vielen Dank für die wunderbaren Bilder.
    Ich wünsche ein fabelhaftes Wochenende.
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Da kann ich mich nur anschließen: Sehr schöne Fotos! Kompliment! Ich hoffe auch darauf, dass ich mit dem Alter immer charmanter werde ....
    Wenn ich darf, nehme ich das "Rosenbild" . Obwohl mir das mit der geschwungenen Treppe auch sehr gut gefällt....
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Das Bild mit der geschwungenen Treppe hat es mir angetan... Ich liebe diese Farben und die Stimmung! Toll. Übrigens: diese Philosophie sollten wir auch ein wenig auf uns übertragen und uns nicht immer so über neue Falten aufregen! Alles erzählt eine Geschichte. Und wäre eine Welt ohne Geschichten nicht eine langweilige Welt?

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosabella,

    gerade bin ich durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. Das ist ja wunderschön hier. Was für herrliche Bilder und schöne Gedanken. Davon brauche ich unbedingt mehr, ich komme auf jeden Fall wieder. Nach einem Besuch in deinem Blog fühlt man sich einfach nur gut. Danke dafür.

    Liebe Grüße von
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rosabella
    Ich liebe solche Bilder! Deine Fotos sind wunderschön!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Rosabella,
    auch ich bin gerade durch Zufall auf deinen schönen Blog gestoßen.
    Deine Bilder mag ich wirklich sehr.
    Wenn ich nur wüßte wie ich eins auf meinen Blog bekomme?? - Dann würde ich auch eins nehmen.
    Ich besuche Dich auf jeden Fall mal wieder.
    Liebe Grüße
    Bina

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)