optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



4. Juli 2009

erfrischende Melonen-Leckerei im Sommer

Anfang Juni, zur Geburtstagsfeier meiner Tochter, habe ich zum ersten Mal diese erfrischende Melonen-Leckerei ausprobiert, ganz ohne Schnickschnack, es geht schnell und vor allem, es schmeckt richtig klasse!

zuerst schneide ich die untere Seite der Melone ab, so dass eine "Standfläche" entsteht (aber Vorsicht, Ihr dürft kein Loch hineinschneiden, sonst läuft der Saft hinterher aus); danach den oberen Deckel abtrennen und dann mit einem Eisportionierer (am besten mit einem, mit dem man Kugeln formen kann) beginnen, das Fruchtfleisch vorsichtig auszuformen; die Fruchtfleisch-Kugeln sammle ich in einer Schüssel
die Melone höhle ich völlig aus ... wenn sich zum Schluss keine Kugeln mehr formen lassen, nehme ich einen großen Löffel und schabe alles an Fruchtfleisch heraus, so dass nur noch die Hülle erhalten bleibt
mit dem Messer schneide ich danach am Rand entlang Zacken hinein, das sieht toll aus
dann lege ich die Fruchtfleisch-Kugeln wieder in die Melonen-"Schale" hinein, mit den runden, schönen Seite immer nach oben ... zum Schluss als Zierde eine Blüte oder ein Blatt dazugesteckt, dann für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank und voilà, Eure erfrischende Melonen-Leckerei ist fertig

am schönsten ist es, wenn Ihr mit zwei verschiedenen Melonensorten arbeitet, zum Beispiel mit einer Wassermelone, deren Kugeln dunkelrot sind, die mischt Ihr mit den hellen Kugeln einer Honigmelone, das sieht einfach nur toll aus ... und ein absoluter Hingucker auf jedem Buffet oder Tisch
am besten eignen sich übrigens Früchte, die schon etwas reifer sind, da ist das Fruchtfleisch weicher und es geht einfacher, die Kugeln zu formen
wir lassen uns heute abend diese erfrischende Leckerei wieder schmecken ... das tut richtig gut bei den sommerlich heißen Temperaturen ... die Großen dürfen auch gerne ein Glas kühlen Weißwein oder trockenen Sekt dazu trinken ... einfach ein Genuss, sage ich Euch, probiert's doch mal aus
und wenn Ihr das nächste Mal zum Grillen eingeladen seid, nehmt nicht wie üblich eine Flasche Wein mit, sondern bereitet einfach mal so eine Melonen-Schale vor ... das kommt meistens gut an, und es ist wirklich mal etwas anderes

Kommentare:

  1. Mhhhhhhhhm - allein vom Ansehen fühle ich mich schon erfrischt! Gute Idee, werde ich bestimmt bald machen!!!!
    Einen erfrischten Abend wünscht dir herzlich Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Superidee! Und sieht ganz fantastisch aus! Lecker...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    das sieht superlecker aus und kann es mir jetzt richtig gut bei der Hitze vorstellen...mmh, fein!

    Liebste Grüße
    Susanne

    PS: schreib dir jetzt mal noch ganz schnell ne PN über Dawanda, ja?!!!

    AntwortenLöschen
  4. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen.
    Und eine Augenweide ist es dazu!
    Viele liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  5. lecker - lecker - lecker !!!

    Kann ich mal vorbeikommen und mit Dir gemeinsam so einen Augenschmaus verzehren? *lach*

    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ich darf gar nicht sagen auf welche Weise meine Kinder Melone essen ;-). Stichwort "Fressmonster", es trieft und tropft *lach*. Da ist deine Methode natürlich die bessere und sieht auch noch toll aus!

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm - das klingt lecker - sieht verführerisch lecker aus - danke -
    liebe Grüße 35km von dir entfernt - Ruth

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)