optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



28. Juli 2009

es war das erste Mal

dass ich hautnah miterleben konnte, wie ein Pfau ein "Rad schlägt"
Ihr lest richtig, "das erste Mal" ... jetzt muss ich so alt werden, um so etwas Wunderbares "live" zu sehen
gefreut habe ich mich darüber wie ein Kind, ich stand einfach nur da, mit ganz großen Augen, und habe dieses prächtige Spektakel genossen ... was für ein Glücksmoment!
zum Vergrößern bitte anklicken Fotos vom 12. Juli 2009, aufgenommen auf der Insel Siebenbergen in der Karlsaue (Kassel)

Kommentare:

  1. Liebe Rosabelle ...

    Das empfinde ich dir nach! Wow! Grandiose Fotos hast du da gemacht. Und der Pfau in seiner Pracht ist einfach beeindruckend!

    Liebste Grüße ... Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so etwas habe ich auch schon mal gesehen und es sieht wirklich toll aus! Liebe grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das auch wunderschön. Auf einem anderen Blog wurde ein weißer radschlagender Pfau gepostet - leider weiß ich nicht mehr wo das war. Früher gab es auf den Bauernhöfen öfters auch Pfauen, leider sieht man sie heute kaum noch. In meinem Heimatdorf gibt es noch einen alten Hof der 3 Pfauen beherbergt und manchmal läuft einer davon auch auf der Straße herum; die Anwohner wissen das alle und fahren auch entsprechend vorsichtig. Es sind wirklich imposante und superschöne Tiere. Toll, daß Du uns die Fotos zeigst.

    Liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  5. Gänsehaut-feeling pur!
    Besonders Foto Nr.5 gefällt mir ausgesprochen gut! Zoom oder warst Du so mutig:-)
    kribbelige Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ein prachtvolles Tier hat sich dir da präsentiert! Wunderschöne Bilder sind dabei herausgekommen. Ich erinnere mich noch gut an ein solch stolzes Tier in der Mauser - er konnt einem richt leid tun.
    Hach, was für ein Augenblick!
    Liebste Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Wunderwunderschöne Fotos sind Dir da gelungen!
    Lachen musst´ich trotzdem... meine Schwester hatte 2 Pfauen ~ Godzilla + King Kong ~ , die mehr als verrückt waren. Nachdem sie dann wiederholt alle gelben Blumen aus den Gärten im Neubaugebiet gemeuchelt hatten, musste meine Schwester sie leider weggeben.
    Dabei sah es so toll aus, wenn sie auf dem Dacj des Treckers mitgefahren sind... *kopfschüttel*

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Tiere, Hast Du eine Feder gefunden?

    AntwortenLöschen
  9. Majestätisch - und so stolz.
    Bestimmt hat sich der Pfau so angestrengt, weil er genau wußte, wie gut seine Fotos bei dir reinpassen.
    Viele liebe Grüße für eine wunderbare Woche
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Entweder du hast eine sehr gute Kamera oder du bist sehr mutig ;-)!

    AntwortenLöschen
  11. Wundervolle Bilder :-) Ich musste gleich wieder daran denken, wie ich als KInd immer völlig verständnislos geguckt habe, wenn wir im Tierpark waren und meine Eltern auf einen Pfau zeigten, der "ein Rad schlägt". Ich sah einen wunderschönen Vogel, der seine Schwanzfedern aufgestellt hatte, aber ich hatte immer das Gefühl verpasst zu haben, wenn er ein Rad schlägt - Ich hatte ihnen immer Turnereigenschaften unterstellt....;-)

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das klingt spannend! Jedenfalls ganz tolle Bilder! Herzliche Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  13. Ist schon ein toller Anblick, so ein radschlagender Pfau! Habe auch den Eindruck, dass man heute nur noch wenige davon zu Gesicht bekommt...hm....dafür hab ich mich jetzt umso mehr über deine schönen Photos gefreut...weckt irgendwie Kindheitserinnerungen;-)!
    Ach ja...und irgendwie bekomm ich bei dem Anblick schon wieder Fernweh...hat sowas von Indien und alten Märchen:-)!
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschöne Fotos....wirklich einmalig...
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  15. wir hatten mal welche, die gillen sehr sehr laut, sind aber wunderschön, nun leben sie sehr sehr sehr ländlich an den Mecklenburger Seenplatten, dort dürfen sie laut gillen, uns brachte das leider viel Ärger...
    weisse Pfauen sind noch schöner...
    herzlich Kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sabine ,

    was für ein herrliches Naturspektakel.

    Ich kann deine Begeisterung gut verstehen,denn es ist ein traumhaftes Erlebnis, das ich auch schon einmal erleben durfte.
    Wie schön das du es mit deiner Kamera eingefangen hast.

    Ich danke dir auch für deine schönen Worte und hoffe dir geht es gut.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)