optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



9. Mai 2009

Schokopudding hinter Gittern

wir haben in unserem Garten oft Besuch ... die Katzen des Nachbarn fühlen sich bei uns pudelwohl und auch die niedlichen Meisen und Rotschwänzchen, die bis zu uns auf die Veranda hüpfen und sich dort gelegentlich an meiner Dekoration vergreifen nur manchmal, da muss ich mich doch tatsächlich vor ihnen schützen, nämlich immer dann, wenn ich das, was ich gekocht habe, zum Abkühlen auf den Veranda-Tisch stelle; die Veranda grenzt nämlich direkt an die Küche und deshalb ist das ungemein praktisch sobald es im Frühling wärmer wird, ist sie für uns ein weiteres Zimmer, da sie überdacht und teilweise seitlich verglast ist; nun ja, so bietet sich natürlich auch an, den Tisch mit zu benutzen und gestern, nachdem ich Pudding gekocht und ihn zum Abkühlen rausgestellt hatte, startete ich auch gleich wieder eine Art von "Schutzaktion", denn Frau hat schließlich gelernt aus dem, was sie in der Vergangenheit bereits erlebt hat: Pfötchenspuren oder Katzenzungenstreifen im Pudding, Picklöcher der rotzfrechen Meisen, die sich sogar an den Rand der Schüssel setzten und genüsslich sich am leckeren Nachtisch zu schaffen machten ... alles schon da gewesen!
beim Anblick dieser Szene dann muss ich selber immer wieder schmunzeln:
Schokopudding hinter Gittern

Kommentare:

  1. Ein lustiges Foto! Wir haben in unserer Gegend auch viele Katzen und könnten nichts im Garten stehen haben.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. MMhhh, lecker! Man muss den armen "Viechern" doch auch mal was gönnen ;o) Die Zwerge hingegen haben`s gut, die können unbemerkt von allem naschen und mit vollem Bäuchlein wieder von dannen ziehen... Und selbst ein Gitter hält sie nicht von ihrem Vorhaben ab <;o)
    Schönes Wochenende und liebste Grüsse, Vilma

    AntwortenLöschen
  3. Tja, Ideen muss man haben! Ich stelle auch gerne mal etwas zum Abkühlen nach draussen auf den Gartentisch und muss es auch immer abdecken. Wenn nicht Nachbars Katze neugierig vorbei schaut, sind es die kecken Vögelchen oder ein Brummer der auf der Speise landen wollte. Igitti gitti gitt .....

    Herzlichen Grüße
    und ein schönes, geruhsames Wochenende
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. *lach*...dachte bei der Überschrift zuerst...mmh ein leckeres Rezept;-)! Ist aber wirklich ne geniale Lösung um vor "Naschkatzen" zu schützen! Ich liebe übrigens Pudding, vor allem den mit Schoko!!!
    Liebste Wochenendgrüße und lasst es euch schmecken :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)