optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



20. Mai 2009

manchmal braucht es nicht viel

im Vorbeigehen habe ich letztens in einem Schaufenster einer kleinen Boutique diese Seidenschals entdeckt ... so schlicht, so schön ... und wie sie da lagen und farblich miteinander harmonierten *schwärm*

habe heimlich durch die Scheibe ein Foto gemacht, weil ich ganz fasziniert war von diesem "Farbenspiel" ... manchmal braucht es nicht viel!

Kommentare:

  1. So So heimlich!! Also ehrlich wer macht den sowas.Gar nicht lieb ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, solche Tücher habe ich in Koblenz in der Doppelrübe (wunderbarer Laden: alternative Mode , Filz, Schmuck, Seide, Rosen, alles was einem gefällt eben...!) auch gesehen, so wundervoll schimmern sie , es gibt sie auch mehrfarbig, ich hab so eines in drei Farben, rosa lila, natürlich, einfach genial!
    schön, dein Bild!
    danke für deinen lieben Kommentar! Hat mich sehr gefreut!!!
    ♥, cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Du hast recht.......ich bekomme so fröh von diese photo....schöne farben.
    Feine abend

    AntwortenLöschen
  4. Ja, du hast recht, manchmal braucht es wirklich nicht viel. Man braucht nur das Auge fürs Schöne.. und das hast du!!! :-) Mir gefällt v.a. dieser grün-lila schimmernde Schal rechts unten.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)