optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



13. Mai 2009

Glück ist die Poesie der Frauen. Honoré de Balzac (1799 - 1850) Franz Xavier Winterhalter, 1855

Kommentare:

  1. Hach, die Schneider der Damen von früher haben wirklich nicht mit Stoff gegeizt. Ein herrliches Bild.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Rosabella!
    Wie wundervoll - dieses Winterhalter-Bild gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Man kann so richtig träumen, wenn man dieses Bild betrachtet - ich auf jeden Fall. Er hatte eine so unvergleichlich charmante Art, Frauenbilder zu malen. Und diese Kleider - einfach ein Traum!
    Hab einen wunderschönen Tag voller Poesie!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist diese.....was erzäheln diese frauen einander????
    Ich traume ein bisschen weiter....
    Feine tag

    AntwortenLöschen
  4. Der "Sissi-Maler", wenn ich mich nicht irre? Eine herrliche Komposition - und dann noch mit Zitat von Balzac, über den ich meine Zulassungsarbeit geschrieben habe. Perfekt!
    Danke für das Bild,
    Angleika

    AntwortenLöschen
  5. Schönes Bild.Sissi lässt grüssen.

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)