optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



24. April 2009

Vergissmeinnicht "on Tour"

heute nachmittag im Garten
die Fotos zum Vergrößern bitte anklicken

"Eine Art von süßem Schlummer befiel ihn, in welchem er unbeschreibliche Begebenheiten träumte, und woraus ihn eine andere Erleuchtung weckte. Er fand sich auf einem weiten Rasen am Rande einer Quelle, die in die Luft hinaus quoll und sich darin zu verzehren schien. Dunkelblaue Felsen mit bunten Adern erhoben sich in einiger Entfernung; das Tageslicht, das ihn umgab, war heller und milder als gewöhnlich, der Himmel war schwarzblau und völlig rein. Was ihn aber mit voller Macht anzog, war eine hohe lichtblaue Blume, die zunächst an der Quelle stand und ihn mit ihren breiten, glänzenden Blättern berührte. Rund um sie her standen unzählige Blumen von allen Farben, und der köstlichste Geruch erfüllte die Luft. Er sah nichts als die blaue Blume und betrachtete sie lange mit unnennbarer Zärtlichkeit. Endlich wollte er sich ihr nähern, als sie auf einmal sich zu bewegen und sich zu verändern anfing; die Blätter wurden glänzender und schmiegten sich an den wachsenden Stengel; die Blume neigte sich nach ihm zu, und die Blütenblätter zeigten einen blauen, ausgebreiteten Kragen, in welchem ein zartes Gesicht schwebte." (aus: "Heinrich von Ofterdingen")
"Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe." (Ricarda Huch)

Die blaue Blume Ich suche die blaue Blume, Ich suche und finde sie nie, Mir träumt, dass in der Blume Mein gutes Glück mir blüh. Ich wandre mit meiner Harfe Durch Länder, Städt und Au'n, Ob nirgends in der Runde Die blaue Blume zu schaun. Ich wandre schon seit lange, Hab lang gehofft, vertraut, Doch ach, noch nirgends hab ich Die blaue Blum geschaut. Joseph von Eichendorff

Kommentare:

  1. Ein Vergissmeinnicht auf Wanderschaft....wie schön!
    Liebste Wochenendgrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie herrlich!!!!Ich liiiiiebe diese Blümchen !Danke für die kleine Reise meiner Lieblingsblumen und ein wunderschönes Wochenende!Herzliche Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. ooooooooooohhhh.... Du bist eine wahre Fotografin!!! Vergiss-mein-nicht sind schon seit ich Kind bin meine Lieblingsblumen! Und Deine Bilder sind sowas von schön und so künsterlisch... bin total begeistert!!
    Liebe Grüsse und danke für die Bilder!
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Schön gemacht!!
    Tolle Bilder.Hat mich gefreut hier vorbeizuschauen. Grüessli

    AntwortenLöschen
  5. Eine super schöne Idee - gekonnt umgesetzt!
    Herzlichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    dankeschön für die Impressionen aus dem Reich der Rosabella. Dankeschön auch dem kleinen blauen Reiseführer. Toll gemacht ....

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und
    sende liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine,

    eine wundervolle Idee, ein Vergissmeinnicht auf Wanderschaft zu schicken und dann noch dazu solche wundervollen Texte dazu zu geben!
    Begeisterte Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)