optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



21. April 2009

mein erstes Inchies-Bild

ist gerade eben fertig geworden, schön romantisch, wie ich finde ... darf ich es Euch vorstellen? "Victoria" - Unikat / Handmade with love by Rosabella - bestehend aus 8 von mir nach eigener Idee gestalteten Inchies (je 2,5 x 2,5 cm) auf Rosen-Karton im weißen Holzbilderrahmen zum Anlehnen, Aufstellen oder Aufhängen

Kommentare:

  1. das ist ja richtig schön geworden!!!
    super Idee....
    LG özlem

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du ja schön gemacht......real art.
    Super um zu sehen.
    Feine tag

    AntwortenLöschen
  3. wow, machst du schöne Sachen.
    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Super liebevoll!Kann mir richtig vorstellen, wie du an legen, schieben, anders probieren, noch mal schauen - am werkeln warst;o), wundervoll!♥Liebe Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du fein gemacht. Die Farben, die Materialien ,alles super aufeinander abgestimmt.
    Herzlichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. So schön verspielt und romantisch... genau mein Geschmack!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus. Werde gleich mal schauen, ob es noch zu haben ist.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Das Bild ist wirklich wunderschön. Inchis wollte ich auch immer schon mal machen. Bin nur leider noch nicht dazu gekommen. Aber wenn ich das so sehe..........Vielleicht fang' ich doch mal an.
    Ganz liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich habe ich es ja nicht so mit Inchies, aber Deine sind wunderschön geworden.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  10. So was hab' ich noch nie gesehen! Geniale Idee!!
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)