optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



27. März 2009

"Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne daß ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird." Buddha (560 - 480 v. Chr.)
gestern erreichte mich mein Preis, den ich bei Kerstin gewonnen habe, wunderschön und kunstvoll verpackt, mit viel Liebe zum Detail danke Dir sehr herzlich, liebe Kerstin durch Deine schönen Windlichter ist es nun im Hause Rosabella gleich noch ein bißchen heller und wärmer geworden

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    ich habe immer wieder versucht die Windlichter leuchtend zu fotografieren,aber es ist mir nie so gut gelungen wie dir.Vielen vielen Dank das du sie uns hier zeigst.Ich weiss das sehr zu würdigen.Das Gedicht passt übrigens ausgezeichnet zu den Lichtern,denn ich freue mich immer wie Bolle wenn andere meine Geschenke auspacken.Das ist so spannend und mindestens -wenn nicht sogar noch schöner- als würde man selbst beschenkt werden.

    Schöne Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere Dir ganz herzlich zu diesem wunderbaren Geschenk! Ich wünsch' Dir ganz ganz viele wünderschöne Kerzenscheinstunden damit!
    Ganz viele liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)