optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



23. März 2009

"Der gegenwärtige Augenblick ist stets voll unendlicher Schätze." Jean Pierre de Caussade S. J., französischer Jesuit (1675 - 1751) am Samstag in der Stadt im Vorbeigehen an einer Mauer entdeckt ... wie schön kann doch Vergänglichkeit sein!

Kommentare:

  1. Da bist du mit offenen Augen herumgegangen und hast einen kleinen Schatz entdeckt. Das sind schöne Bilder und die Worte passen wieder so gut dazu! Danke!
    Liebe Grüsse, Doris

    AntwortenLöschen
  2. Schöne bilden hast du davon gemacht......so hubsch das alte......
    Und vielen dank für deine besuch.
    Schönen tag

    AntwortenLöschen
  3. Wenn der uns erzählen könnte, wer sich schon aller über ihn gelehnt hat und was er nicht schon alles gesehen hat. *lach* Ich denke da würden interessante Geschichten dabei sein!
    Ganz viele liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Der Zauber der Zeit und Du hast ihn wieder entdeckt und lässt uns daran teilhaben:-)))

    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)