optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



14. Januar 2009

Zwangspause

mit Kamillentee und Zwieback ...
bis bald und bleibt gesund !

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    ich fühle mit dir und wünsche dir gute Besserung.
    Komm schnell wieder auf die Beine.♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ach, du arme. Gute Besserung auch von mir.
    Liebe Grüße
    Gertrud

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh je, ich wünsche dir, dass du ganz schnell wieder gesund wirst!Kuschel dich mal schön ein !Ganz viele liebe Gute - Besserungsgrüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, das hört sich nicht gut an, hoffentlich nichts Schlimmes...und hoffentlich bald wieder vorbei!
    Ich schicke dir herzliche Genesungswünsche ♥!!!
    erhol dich gut!
    Liebe Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Auch von mir Gute Besserung, liebe Sabine!
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,

    heute bin ich zum ersten Mal auf Deinem Blog. Bei einem Besuch in der Zwergenwelt habe ich Dich entdeckt.
    Die Beschreibung Deines Lebens und der Geschichte mit der Treibholz-Begegnung hat mich bewegt.
    Und der Name "Rosabella" passt so wundervoll zu Deinem Blog. Ich bin auch diesen Rosenmustern verfallen. Und eines meiner Lieblingsbilder heißt "Windswept" von John William Waterhouse, während in meinem Wohnzimmer "Psyche is entering..." hängt. Wie Du siehst kann ich mich in Deiner Welt nur wohl fühlen. Ich komme wieder.

    Eine schnelle Genesung wünscht Dir
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Auch ich wünsche Dir, dass Du bald wieder gesund und munter bist! Deine Posts sind alle sooo wunderschön! V.a. die Bilder mit Deinen schönen Rosenschätzen. Ich habe in letzter Zeit auch viele kleine Rosenschätze angesammelt (z.T. getauscht mit anderen lieben Dawandanerinnen ;-) ).
    Liebe Grüsse
    Claudine

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)