optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



19. Januar 2009

für heute dasein - das ist Freude

Die Sonne scheint für dich - deinetwegen,
und wenn sie müde wird, beginnt der Mond,
und dann werden die Sterne angezündet.
Es wird Winter, die ganze Schöpfung verkleidet sich,
spielt Verstecken, um dich zu vergnügen.
Es wird Frühling, Vögel schwärmen herbei, dich zu erfreuen,
das Grün sprießt, der Wald wächst schön
und steht da wie eine Braut, um dir Freude zu schenken.
Es wird Herbst, die Vögel ziehn fort,
nicht weil sie sich rar machen wollen,
nein, nur damit du ihrer nicht überdrüssig würdest.
Der Wald legt seinen Schmuck ab,
nur um im nächsten Jahr neu zu erstehen,
dich zu erfreuen ...
All das sollte nichts sein,
worüber du dich freuen kannst?
Lerne von der Lilie und lerne vom Vogel, deinen Lehrern:
zu sein heißt, für heute dasein - das ist Freude.
Søren Kierkegaard (1813 - 1855)

Kommentare:

  1. Liebe Rosabella, danke für das Hortensien-Rilke-Gedicht und auch für dieses. Beide machen FREUDE :-)
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  2. Heute habe ich, mit ganz viel Freude, diese schönen Worte und dein wunderbares Bild bewundert!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)