optimale Seiten-Darstellung bei einer Auflösung von 1280 x 1024 px



28. Dezember 2008

Lichtblick

Licht Nun ist das Licht im Steigen, es geht ins neue Jahr. Laß deinen Mut nicht neigen, es bleibt nicht wie es war. So schwer zu sein, ist eigen dem Anfang immerdar, am Ende wird sichs zeigen, wozu das Ganze war. Nicht zage gleich den Feigen und klag' in der Gefahr! Schwing auf zum Sonnenreigen dich schweigend wie der Aar! Und wenn du kannst nicht schweigen, so klage schön und klar! Friedrich Rückert (1788 - 1866)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


O mag ein Engel Dir die Schrift diktieren,
daß jedes Wort mir Wonne sei und Lust,
ein Engel Deine Feder führen,
ein Zauber drinnen leben unbewußt!
Damit, wenn ich das Siegel löse,
das Glück sich ungetrübt daraus ergießt,
und keine Wolke, keine böse,
mein Geist von Deinem Geiste liest.

Friederike Kempner (1836 - 1901)